Kurs Alizée Froment 2016

„Micro-Actions“ und Stimme – die feinen Hilfen der Alizée Froment


Vom 15.10.-18.10.2016 fand im Lehrzentrum Futterkamp ein Dressurlehrgang mit der Französin Alizée Froment statt. Ich war am Sonntag dabei und habe somit den zweiten Tag der ersten Teilnehmergruppe beobachten können.

Über Alizée Froment

Alizée Froment ist in Deutschland insbesondere durch ihre Shows und Messeauftritte (HansePferd 2016, Equitana, CHIO Aachen etc.) und das Reiten auf Grand Prix-Niveau mit Halsring bekannt. Aber auch ihre Freiarbeit führt sie bei ihren Auftritten mit ihren Pferden gerne vor (s. z.B. mein Video von der HansePferd mit ihrem Sultan hier). Mehr über sie könnt ihr auch in der Veranstaltungsbeschreibung lesen.

Ablauf des Lehrgangs

In dem Lehrgang auf der Anlage der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein haben 5 Reiter mit Pferd teilgenommen und Alizée hat zum Schluß selbst noch 3 ihrer Pferde geritten und bei der Freiarbeit vorgestellt (Mistral, Sultan und Pirat). Der Kurs war am Sontag noch gut besucht – Samstag war es aber wohl noch voller.

Futterkamp Tribüne Dressurlehrgang

Auf der Tribüne am Futterkamp konnte man alles gut verfolgen

Alle Pferde wurden einmal geritten mit Trensenzäumung vorgestellt. Für die Reiter war es die zweite Stunde bei Alizée (nach der ersten am Samstag). Alizée war wichtig, dass die Pferde zuerst gut gymnastiziert sind und auf die Sitz- und Beinhilfen fein reagierten, bevor die Reiter auch (wenn sie wollten) mit Halsring reiten konnten.

Der Unterricht

Im Video könnt ihr euch einen Eindruck von dem Lehrgang machen – auch wenn es nur ein paar Ausschnitte sind, so zeigen sie, wie Alizée arbeitet und mit welchen Hinweisen sie den Teilnehmern weitergeholfen hat. Den besten Eindruck kriegt man natürlich, wenn mann den ganzen Lehrgang im Zusammenhang verfolgt. Dafür einfach mal einen Lehrgang besuchen – man nimmt immer etwas für sich und seine Arbeit mit – auch als Zuschauer!  😉

Der Übungsablauf sah fast immer so aus (Beispiel rechter Hand):

  • Schulterherein lange Seite
  • Volte – z.B. am Ende der langen Seite
  • danach Abwenden auf die Mittellinie
  • auf der Mittellinie ein Schenkelweichen nach links
  • ggf. auch Wechsel zum Schenkelweichen nach rechts

Die Lektionen wurden im Trab und Galopp gleichermaßen geritten und mit Zirkeln kombiniert und variiert. Bei den Lektionen hat Alizée sehr auf die korrekte Abstellung, eine Biegung durch einen pulsierenden Schenkel („Vibration and release“) und die Verfeinerung der Hilfen geachtet. Es war schon interessant wie gut man sehen konnte, dass einige Reiter zu viel mit der inneren Hand arbeiten und die innere Hand zu sehr Richtung Hals und Mähnenkamm rutscht. Es war offensichtlich wie viel besser die Pferde gingen, nachdem die Reiter der Anweisung von Alizée folgten innen zu öffnen und die Hand Richtung Knie vom Hals weg zu nehmen! Auch die äußere Hand rutschte häufiger nach oben („deep outside rein“).

Auch ich habe mich dabei wieder erkannt, genauso, wenn ein Reiter sich im Sitz verworfen hat und beim Schenkelweichen schief auf dem Pferd wurde.

Im o.g.  Beispiel empfahl Alizée die linke Hand beim Schenkelweichen nach links mehr zu öffnen und die Schulter des Pferdes damit zu führen und die Bewegung nach vorne und seitlich zuzulassen, wenn das Pferd schief wurde.

Micro-Actions + Release

Alizée hat immer wieder betont, wie wichtig die Micro-Bewegungen sind – wirklich ganz ganz kleine, feine Hilfen, auf die das Pferd hin reagieren soll und das anschließende rechtzeitige Nachgeben („close finger and release …. take and release inside rein … if you put pressure he cannot release“). Und sie hat zurecht darauf hingewiesen, wenn die Reaktion des Reiters zu spät und zu langsam kam. Nach einer guten Ausführung wurde der Zügel nach vorne gegeben und das Pferd wurde gelobt bzw. bekam eine Pause.

Aus dem Trab heraus sollten die Reitschüler ihr Pferd über ihren Sitz und leichte Vibration der Finger zurücknehmen. Die Gerte rhythmisch Richtung Kruppe half dem Pferd den Trab-Takt zu halten. Das Pferd wurde für einen Schritt durchpariert und sollte direkt wieder frisch antraben.

Wie heißt es so schön: einfach reiten – man muss nur schnell genug (+ richtig) mit kleinst möglichen Hilfen reagieren 😉

 

Unter den aktiven Teilnehmern war auch Lisa mit ihrem 5-jährigen Vite Valoo dabei, die vor Kurzem den Talentwettbewerb der Baltic Horse Show gewonnen hatte. Ein Pferd zum Verlieben – und ein echter Profi 🙂

Die Teilnehmer sind z.T. auch noch mit Halsring geritten und haben tw. auch noch am Boden Freiarbeit geübt. Die Halsringe waren übrigens vom Equiteam zur Verfügung gestellt. Ein wirklich schönes System, bei dem eine Verstellung des Halsringes aus Biothane möglich ist und die Schnalle so gut geschützt ist, dass sie beim Pferd nicht drücken kann. Infos zu dem Produkt, das auch Alizée verwendet, findet ihr hier.

Ich hab euch ein paar Bilder des Kurses zusammengestellt:

 

Alizée und ihre Pferde

Nach den Teilnehmern hat Alizée noch ihre drei Pferde vorgestellt:

  • Sultan im Sattel
  • Mistral im Sattel
  • Sultan in der Freiarbeit
  • Pirat in der Freiarbeit (der nahm das sehr wörtlich 😉 )

Es ist schön zu sehen, was Alizée mit ihren Pferden, die beide nach ihrer eigenen Aussage keine idealen Dressurvoraussetzungen hatten, alles erreicht hat. Sehr deutlich wurde auch, wie intensiv und präzise Alizée mit der Stimme arbeitet.

Ehrlich gesagt, sah man den Pferden aber auch an, dass sie von der anstrengenden „Saison“ geschafft waren. Erstaunlich war, wie  präsent und ruhig Sultan aber insbesondere Mistral bei Alizée unterm Sattel bzw. am Boden waren. Mistral ist wohl wahrlich kein einfacher Hengst, hat auf der Tour sehr viel abgenommen und so manche Box zerlegt (doch, er ist auch auf der Weide und nicht nur in der Box), aber im Sattel ist er so aufmerksam und ruhig, dass man ihm das Hengstgehabe da gar nicht zutraut.

Aber schon beim Rausführen und bei der Begegnung mit dem kleinen Hengst „Pirat“, hat er gezeigt wer der Chef ist und ist auf den Kleinen los gegangen.

Pirat zeigte sich danach anfangs am Strick am Boden zwar folgsam, aber doch sehr aufdringlich, was das Futterlob anging. Als ihm die Kekse offensichtlich nicht schmeckten, wurde der 5-jährige zunehmend frecher. Und sobald der Strick ab war, wollte Pirat nicht mehr mitspielen und drehte auf und rannte weg. Interessant war, wie professionell Alizée mit der Situation umging. Sie blieb ruhig und freundlich. Versuchte die Aufmerksamkeit wieder zu bekommen und ihn wieder zu rufen und zu locken. Aber auch das blieb schwierig. Zwar kam Pirat das ein oder andere mal zurück, aber es war nie von Dauer. Alizée bestimmte seine Laufwege, schnitt ihm den Weg ab und gab nach, wenn er entspannte und ruhiger wurde. Das „Spiel“ trieb Pirat eine ganze Weile. So mancher hätte dabei die Ruhe und Geduld verloren. Aber Alizée Froment schaffte es nach außen ruhig zu bleiben und betonte wie wichtig es ist auch so eine Arbeitseinheit positiv abzuschließen und ruhig zu bleiben. Aber zum Schluss half dann doch der Strick wieder. In den Pausen, in denen Pirat wieder von sich aus zu ihr kam, waren ein paar sehr schöne Momente dabei, in denen er sich hinlegte und auch wirklich im wahrsten Sinne des Wortes wieder „runterkam“. Seht selbst in den Bildern:


Wenn du mehr von Alizée sehen willst, kann ich dir auch noch die Filme über sie und ihre Arbeit in der Pferdiathek empfehlen. Hier findest du die Seite über Alizée Froment in der Pferdiathek.
Die DVD „Alizée Froment – vom Zauber der Dressur“ kannst du auch hier über Amazon kaufen… (PferdeTermine.de erhält davon eine kleine Provision, damit wir kostenfrei bleiben können, und für dich ist es nicht teurer.)


Was dich auch noch interessieren könnte:

Uta Gräf, Alizee Froment, Michael Geitner, Uwe Weinzierl

Kennt ihr schon die Videos von der Hansepferd 2016? Da war auch Alizée Froment dabei mit ihrem Training von Sultan in der Freiarbeit.

Lehrgang mit Kerstin Brein zur Freiheitsdressur in Fuhrberg

Wenn ihr euch für Freiarbeit interessiert, dann könnte der Bericht vom Kurs mit Kerstin Brein für euch auch interessant sein – mit vielen Bildern und Anleitungen….

Vortrag Petra Köpcke Seitengänge

Was eine Banane mit Seitengängen zu tun hat – Bericht vom Vortrag zum Thema „Seitengänge“

 


Passende Veranstaltungen:

In 2016 gibt Alizée keine Kurse mehr, da sie schwanger ist 🙂

Veranstaltungen zur klassischen Dressur und Freiarbeit:

Bild Veranstaltung
Zirkuslektionen und Freiheitsdressur mit Uwe Jourdain
  • Do. 25.5.17 - Fr. 26.5.17
  • Uwe Jourdain
  • Ausbildungszentrum „Am Christinenhof“, 63654 Büdingen - Dudenrod, Hessen
Horsemanship Freiheitsdressur Lehrgang 2017 Offener Kurs - Wünsch dir was
  • Do. 25.5.17 - Fr. 26.5.17
  • Jenny Wild und Peer Claßen
  • Hof auf dem Berg – Erich Busch, 32699 Extertal, Nordrhein-Westfalen (NRW)
Dressurkurs klassische Dressur Reitkurs mit Maria Ratmann Ostfriesland
  • Sa. 27.5.17 - So. 28.5.17
  • Maria Ratmann
  • Klassische Reitkunst in der Moderne – Claudia Böse, 26632 Ihlow, Niedersachsen
Kurs Freiarbeit Reiten Peer und Jenny Sicher und frei reiten (der Kurs zum Buch)
  • Sa. 27.5.17 - So. 28.5.17
  • Jenny Wild und Peer Claßen
  • Hof Wlotzka – Katja Kahrs, 27412 Wilstedt, Niedersachsen
Portugiesische Reitkunst mit Rui Almeida
  • Sa. 3.6.17 - Mo. 5.6.17
  • Rui Almeida
  • Reitanlage Wotzek, 85435 Erding, Bayern
Dressurkurs Maria Ratmann Klassische Dressur am Sternberghof
  • Sa. 3.6.17 - So. 4.6.17
  • Maria Ratmann
  • Sternberghof, 91478 Markt Nordheim, Bayern
Reitkurs Horsemanship Horseman Bodenarbeit Freiarbeit 2017 Bodenarbeits- und Freiarbeitskurs
  • Mi. 7.6.17 - Do. 8.6.17
  • Arien Aguilar
  • Sievenicher Hof, 54293 Trier, Nordrhein-Westfalen (NRW)
4-Tages-Seminar im Sinne des Pferdes
  • Do. 8.6.17 - So. 11.6.17
  • Simone Carlson
  • Kentaur Pferd-Mensch-Training, 94127 Neuburg am Inn, Bayern
Theorie-Abend: Anatomie, Biomechanik, Hilfengebung
  • Do. 8.6.17 , 18:30-21:30 Uhr
  • Petra Köpcke
  • Augustenhof, 24790 Haßmoor-Höbek, Schleswig-Holstein
Die Ausbildung des jungen Pferdes – Lass mir Zeit!
  • Fr. 9.6.17 , 18:30-22:00 Uhr
  • Nicole Künzel
  • Gut Nothenhof, 40629 Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen (NRW)
  • Tickets/Optionen: 39,00 €
Reitlehrerin klassische Dressur Dressurkurs auf Schloss Walbeck Sachsen-Anhalt
  • Sa. 10.6.17 - So. 11.6.17, 9:00-19:00 Uhr
  • Maria Ratmann
  • Pferde Therapie & Seminarzentrum Schloss Walbeck, 06333 Walbeck, Sachsen-Anhalt
Petra Köpcke Reitkurse Reiten in Balance Reiten in Balance - Lehrgang mit Petra Köpcke in Neuengamme/Curslack
  • Sa. 10.6.17 , 9:00-18:00 Uhr
  • Petra Köpcke
  • Hof Kröger, Curslack, 21039 Hamburg, Hamburg
Liberty Freiarbeit Bodenarbeit Lehrgang Westerwald 2 Tageskurs Liberty Bodenarbeit Freiarbeit / Freestyle Riding
  • Sa. 10.6.17 - So. 11.6.17, 9:30-16:00 Uhr
  • Nicole Friedrich
  • Schweizerhof Westerburg, 56457 Westerburg, Rheinland-Pfalz
Freiheitsdressur und Zirkuslektionen mit Christoph Schade
  • Sa. 10.6.17 - So. 11.6.17, 9:30-18:00 Uhr
  • Christoph Schade
  • Begegnungshof Im Steinig, 76307 Karlsbad, Baden-Württemberg
Bodenarbeit, Arbeit am Kappzaum und am langen Zügel
  • Sa. 10.6.17
  • Nicole Künzel
  • Gut Nothenhof, 40629 Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen (NRW)
  • Tickets/Optionen: 39,00 € - 210,00 €
Kurs Liberty Brandenburg Parelli Parelli Level 2 - 4 Liberty Fun Tagesworkshop mit Klaudia Duif, lizenzierte 3-Sterne Parelli Instruktorin
  • Sa. 10.6.17 , 10:00-17:00 Uhr
  • Klaudia Duif
  • HCD Horsemanshipcenter, 16845 Dreetz bei Neustadt (Dosse), Berlin-Brandenburg
4-Tages-Seminar Im Sinne des Pferdes
  • Do. 15.6.17 - So. 18.6.17
  • Simone Carlson
  • Sonnenhof, 97834 Birkenfeld, Bayern
Ammerbucher Pferdefestival
  • Do. 15.6.17 - Fr. 16.6.17
  • Peter Pfister, Ute Holm, Michael Geitner, Markus und Andrea Eschbach
  • Reithalle RFV Ammerbuch, 72119 Ammerbuch, Baden-Württemberg
Liberty Pferd Lehrgang Wege in die Freiheit - der Libertykurs
  • Do. 15.6.17 - Fr. 16.6.17, 9:30-17:00 Uhr
  • Jenny Wild und Peer Claßen
  • Familie Koch, 45768 Marl, Nordrhein-Westfalen (NRW)
  • Tickets/Optionen: 45,00 € - 200,00 €
Zirkuslektionen/Trickreiten mit Peter Pfister
  • Sa. 17.6.17 - So. 18.6.17
  • Peter Pfister
  • Reithalle RFV Ammerbuch, 72119 Ammerbuch, Baden-Württemberg
1 2 3 4 5

Profilbild von Kathrin

Über Kathrin

Weil ich erst spät zum Reiten gekommen bin, habe ich viele Seminare und Schulungen zum Thema Pferd besucht. Leider habe ich viele interessante Veranstaltungen erst gar nicht oder zu spät entdeckt oder sie waren zu weit entfernt. Häufig ist der Ort bei den Veranstaltungsübersichten im Internet gar nicht auf den ersten Blick ersichtlich. So entstand der Wunsch nach einer umfassenden, übersichtlichen Darstellung von Veranstaltungen rund um die Ausbildung des Pferdes und Reiters. Mit meinem Hintergrund aus IT und e-commerce war es naheliegend etwas Passendes aufzubauen. Ich hoffe, ich bringe damit zufriedene Teilnehmer zu den passenden Veranstaltungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.