Vertrauen schaffen – in Beziehung SEIN


Do. 26.9.19 - So. 29.9.19
11:00-15:00
Frauke Kess
www.touched-by-horses.com

Weidenhof
Hahnbachweg 51
76593 Gernsbach (Baden-Württemberg)
Deutschland

Fortbildung, Kommunikation, Pferdegestütztes Coaching, Reittherapie



Mindful Horseleadership®
…achtsam deiner inneren Führung folgen

 

4-Tage-Intensivseminar

 

Heilsam SEIN * Methoden und Wirkungsweisen von Tiergestützten Interventionen (TGI)

Du spielst mit dem Gedanken Tiere in dein berufliches Umfeld einzubeziehen? Du weißt, dass Tiere „irgendwie gut tun“, kannst dies aber in deinem Arbeitsumfeld nur vage beschreiben. Wie kann der bereichernde Einsatz mit Tieren konkret aussehen? Welche Zielgruppen kann ich mit Tieren erreichen und welche Methoden und Ansätze gibt es in den verschiedenen Bereichen der Tiergestützten Interventionen?

 

Wirksam SEIN * Pferde in der Tiergestützten Therapie und Pädagogik

Der Einsatz von Pferden in der pädagogisch-therapeutischen Arbeit ist für alle Beteiligten eine verantwortungsvolle Aufgabe. Neben der Gewöhnung an schnelle und unkontrollierte Bewegungen, die verschiedensten Materialien wie Aufstiegshilfen, Bälle, Tücher u.ä werden die Pferde von uns auch emotional auf den Kontakt mit den verschiedensten Menschen vorbereitet. Denn jeder Mensch bringt seine eigenen Bedürfnisse und sein eigenes „Gefühlspaket“ aus bewussten und unbewussten Anteilen mit in den Kontakt zum Tier ein. Damit das Pferd sich in diesem Setting sicher und geborgen fühlen kann, ist eine enge und vertrauensvolle Beziehung zur Bezugsperson von grundlegender Bedeutung. Eine artgerechte Tierhaltung, in der das Pferd seinen natürlichen Grundbedürfnissen nach Nahrungserwerb, sozialen Kontakten und Bewegung nachgehen kann, setzen wir in der tiergestützten Arbeit als selbstverständlich voraus.

 

Vorbereitet SEIN * Gewöhnung an Situationen und Materialien der pädagogisch-therapeutischen Arbeit

Im Rahmen Tiergestützter Interventionen mit dem Pferd setzen wir vielfältige Hilfsmittel ein. Neben Spielmaterialien wie Bälle, Tücher, Reifen u.ä. kommen auch verschiedene Aufstiegshilfen zum Einsatz. Darüber hinaus reagieren KlientInnen teilweise auch mit schnellen und unkontrollierten Bewegungen auf das Tier. Es ist wichtig das Pferd bereits im Voraus mit diesen Dingen und Situationen vertraut zu machen. Hierfür brauchen wir eine fein abgestimmte Kommunikation mit dem Pferd, die es uns auch in möglichen Stresssituationen erlaubt, umsichtig und verantwortungsvoll zu reagieren

 

Inhalte

Methoden und Wirkungsweisen

  • Grundlagen der Mensch-Tier Beziehung – Was macht die Arbeit mit Mensch und Tier so berührend?
  • Begriffsklärung Tiergestützte Interventionen, Therapie und Pädagogik und Einsatzfelder
  • Didaktische Grundlagen
  • Kritische Auseinandersetzung mit den Begrifflichkeiten Krankheit, Behinderung, Förderbedarf
  • Hygieneanforderungen, Ethik und artgerechte Tierhaltung

 

Pferde in der Tiergestützten Arbeit

  • Welche Voraussetzungen sollte das Pferd mitbringen, wie bereiten wir es auf den Einsatz vor und wie gestaltet sich eine Ausbildung zum Therapiebegleitpferd?
  • Wie stärke ich das Vertrauensverhältnis zwischen Pferd und Bezugspersonen?
  • Gestaltung von Ausgleichsaktivitäten wie Spielen, TTEAM Boden- und Körperarbeit, Longieren und Ausflügen mit dem Pferd

 

Gewöhnung an Materialien

  • Kennenlernen unterschiedlichster Materialien in der pädagogisch- therapeutischen Arbeit mit dem Pferd
  • Sicherheitsaspekte im Umgang mit verschiedenen Situationen und Materialien
  • Wie lernen Pferde und wie vermeiden wir eine Unter-/ Überforderung des Tieres?
  • Pferdebeobachtung und Erkennen von Stressanzeichen bei Mensch und Pferd

 

Diese Veranstaltung ist ein Modul aus der berufsbegleitenden Weiterbildung „Mindful Horseleadership – Neue Wege mit dem Pferde – Tiergestütze Therapie und Pädagogik“. Sie kann auch einzeln besucht werden, ein Einstieg in die Weiterbildung ist jederzeit möglich. Die Gruppengröße beträgt max. 8 TeilnehmerInnen.

 

Zielgruppe

Sie richtet sich insbesondere an Menschen
  •   die mit Pferden etwas über ihren ganz „eigenen Führungsstil“ erfahren möchten
  •   die bereits praktische Erfahrungen mit Tieren haben und diese mit in ihre berufliche Tätigkeit integrieren möchten
  •   die mit ihrem Pferd/ Tier eine gleichwürdige Beziehung leben und vertiefen wollen
  •   die mögliche Grenzen oder einschränkenden Lebensmuster erweitern möchten und sich mit ihren Ressourcen und Fähigkeiten erleben wollen
  •  …die achtsam ihrer inneren Führung folgen wollen

 

 

Leitung: Frauke Kess

Diplom-Sozialpädagogin (FH), Gestalttherapeutin (IGW), Wanderrittführerin (ETCD), Ausbilderin für Reit- und Therapiepferde (IGTR), Motopädagogik mit Pferden für Kinder (IGTR), Ausbilderin Fachkraft Tiergestützte Therapie und Pädagogik. Langjährige selbständige Berufs- und Leitungserfahrung in der pädagogisch-therapeutischen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

Entwicklung der ganzheitlich orientierten Pferdeerziehungsphilosophie Mindful Horseleadership®.

 

Kursgebühr: € 480,-

 

Weitere Informationen zur Ausbildung:

https://www.touched-by-horses.com/weiterbildung-mhl/

 


Ansprechpartner:

Frauke Kess
+49 (0)7224-6425759
info@touched-by-horses.com

Kommende Veranstaltungen „Weidenhof“:

14.11.19 - 17.11.19 Deiner Vision Flügel verleihen, Frauke Kess
15.11.19 - 17.11.19 Tierkommunikation Grundkurs, Frauke Kess
22.11.19 - 24.11.19 Grenzen setzen – Grenzen achten, Frauke Kess

Kommende Veranstaltungen von Frauke Kess:

BildVeranstaltung
Deiner Vision Flügel verleihen
  • Do. 14.11.19 - So. 17.11.19, 11:00-15:00 Uhr
  • Frauke Kess
Grenzen setzen – Grenzen achten
  • Fr. 22.11.19 - So. 24.11.19
  • Frauke Kess

Kommende Veranstaltungen zum Schlagwort "Fortbildung, Kommunikation, Pferdegestütztes Coaching, Reittherapie":

BildVeranstaltung
Deiner Vision Flügel verleihen
  • Do. 14.11.19 - So. 17.11.19, 11:00-15:00 Uhr
  • Frauke Kess
Grenzen setzen – Grenzen achten
  • Fr. 22.11.19 - So. 24.11.19
  • Frauke Kess
Neuroosteopathie
  • Fr. 29.11.19 - So. 1.12.19
  • Barbara Welter-Böller und Maximilian Welter
Online-Ausbildung zum Reittherapeuten
  • Do. 12.12.19
  • Heilpferde GmbH
Ausbildung zum osteopathischen Pferdetherapeuten nach Welter-Böller für Tierärzte ATF anerkannt
  • Fr. 10.1.20 - So. 7.2.21
  • Barbara Welter-Böller
Faszientherapie - Myofasziale Therapie am Pferd
  • Fr. 10.1.20 - So. 12.1.20
  • Barbara Welter-Böller
Pferdefütterungsmanagement
  • Fr. 17.1.20 - Fr. 10.4.20
  • Dr. Dirk Winter
Pferdegesundheit und Vorsorge
  • Fr. 17.1.20 - Fr. 10.4.20
  • Dr. Klaus Banzhaf
Pferdehaltung und Tierwohl
  • Fr. 17.1.20 - Fr. 10.4.20
  • Dr. Birgit Jostes
Ausbildung zum osteopathischen Pferdetherapeuten nach Welter-Böller für Humanphysiotherapeuten und Tierärzte
  • Mi. 22.1.20 - So. 6.12.20
  • Barbara Welter-Böller
Tape für Therapeuten: medizinisch funktionelles Pferdetaping
  • Sa. 1.2.20 - So. 2.2.20
  • Anna-Lena Gellersen
Seminar Schüsslersalze - für dich und dein Pferd
  • Fr. 7.2.20 - Fr. 20.3.20
  • Eva Müller
Cranio-sacrale Therapie am Pferd - Grund- und Aufbaukurs 20
  • Fr. 14.2.20 - So. 16.2.20
  • Barbara Welter-Böller
Anatomie, Biomechanik und Trainingsmöglichkeiten des Pferdes
  • Sa. 29.2.20 - So. 9.8.20
  • Barbara Welter-Böller
Sachkundenachweis für Pferdehalter
  • Mi. 4.3.20 - Fr. 12.6.20
Ausbildung zum pferdegestützten Coach 2020
  • Fr. 6.3.20 - Sa. 7.3.20
  • Prof. Dr. Kathrin Schütz
Dry Needling Kurs für Pferdetherapeuten
  • Sa. 7.3.20 - So. 8.3.20
  • Dr. Tanja Lehmann
Ausbildung zum funktionellen Bodentrainer (FBT)
  • Fr. 13.3.20 - So. 15.3.20
  • Barbara Welter-Böller
Faszientherapie - Myofasziale Therapie am Pferd
  • Fr. 27.3.20 - So. 29.3.20
  • Barbara Welter-Böller
Wieherndes Klassenzimmer! KKP Konzentrationstrainer mit Pferd!
  • Sa. 25.4.20 - So. 26.4.20
  • Yvonne Katzenberger und Dr. Ruth Katzenberger-Schmelcher
1 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.