3 Tage Wellness Paket für Pferd&Mensch Reiteryoga und Faszientraining mit kombinierter Sitzschulung


Fr. 3.7.20 - So. 5.7.20
Andrea Lipp, Annette Gall
www.pferdefreundemitherzundverstand.de; www.ipg-reken.de

IPG Reken
Frankenstr. 37
48734 Reken (Nordrhein-Westfalen (NRW))
Deutschland

Sitzschulung, Yoga



Zum Wohle des Pferdes und des Pferdemenschen!

Pferdefreunde mit Herz und Verstand und IPG Reken präsentieren :

„Pferd & Pferdemensch, langes gemeinsames Wellness Wochenende“, Entspannung und erholsamer Kurzurlaub auf der traumhaften Anlage von

IPG Reken www.ipg-reken.de und Hotel da Franco www.berghotel.nrw

Freitag, 03. Juli.- Sonntag, 05. Juli 2020

Für eine entspannte und harmonische Kommunikation mit Eurem Pferd:

3 Tage Reiteryoga und Faszientraining mit kombinierter Sitzschulung, die beste Basis für einen entspannten und lockeren Sitz, zu deinem Wohl und zum Wohle deines Pferdes

Kosten:

EUR 599,00

Der Preis beinhaltet:
3 Vormittage Reiteryoga, vegetarisches Mittagessen, Kalt- und Warmgetränke, Snacks, 3 Nachmittage Sitzschulung, 2 Nächte im EZ/DZ Hotel da Franco mit Frühstück, 3 Tage Unterbringung für das eigene Pferd inkl. Heu oder Heulage, 1x Sole Kammer Nutzung für Pferd & Mensch, Nutzung der vielseitigen Reitanlage von IPG Reken
Es ist auch möglich, die Einzelbausteine zu wählen:

Nur Reiteryoga und Faszientraining mit Yogalehrerin Annette Gall am Vormittag, zum erfühlen und trainieren des eigenen Körpers

(max. 12 TN)
EUR 449,00

Nur Sitzschulung mit Klassische Dressur Trainerin Andrea Lipp am Nachmittag, zur reiterlichen Weiterbildung, zum Erkennen der eigenen Sitzschwächen, zum Wohle des Pferdes

(max. 8 TN)
EUR 349,00

Unsere Dozenten an diesem Wochenende für Euch und Euer Pferd:

Annette Gall  www.reiteryoga.com
Annette ist selbst seit Kindheit an leidenschaftliche Reiterin und liebt Pferde und Yoga. Sie hat schon viele tolle Ideen entwickelt, um unsere Reiter Faszien und unseren Reiterkörper zu lockern und in ein besseres Gleichgewicht zu bringen.

„Mein Reiteryoga ist kein akrobatisches oder esoterisches Turnen. Ich nutze Methoden aus Yoga, Faszientraining, Körperarbeit, Visualisierung und Meditation, um dem Menschen, der mit Pferden arbeitet, gezielte Hilfe zur Selbsthilfe zu ermöglichen. Damit der Mensch besser mit sich und dem Pferd unterwegs sein kann.
Dabei ist jeder Mensch ein Einzelfall – genau wie jedes Pferd. Würdet Ihr jedes Pferd – egal welcher Körperbau, welches Temperament, welches Talent und welche Schwäche – nach dem gleichen Schema ausbilden oder reiten? Die gleichen Übungen? Die gleichen Anforderungen? Die gleichen Intervalle? Wohl kaum.
Dasselbe gilt für den Menschen: Nicht jede Übung ist für jeden möglich oder hilfreich. Zum Beispiel sind die Ursachen für verspannte Schultern oder Hüften vielfältig. Daher muss nicht jede Reiterin und jeder Reiter zum Akrobaten werden oder stundenlang meditieren.
Es gilt, sowohl Muskulatur als auch Feingefühl an der richtigen Stelle zu trainieren. Es wird geübt, die Aufmerksamkeit sinnvoll zu lenken und zu halten.

Reiteryoga erlaubt, sich in allen Facetten zu betrachten – mental und körperlich – und gezielt hilfreiche Veränderungen anzugehen. Manchmal fehlt Leichtigkeit, manchmal Stabilität, Geduld oder Kraft, jemand hat Rückenschmerzen, jemand anders hat Ängste. Und so weiter.

„Wenn der Mensch an sich arbeitet, hilft das dem Menschen und seinem Partner Pferd. Es eröffnen sich neue Möglichkeiten, zukünftig besser unterwegs zu sein. Nicht Bewusstes wird bewusst und dadurch veränderbar.“ Annette Gall

Inhalte Yoga
– Unsymmetrie: Leider wirken die Wenigsten so gleichmäßig aufs Pferd ein, wie sie denken oder es sich wünschen.
– Mangelnde Konzentrationsfähigkeit und mangelnde Gelassenheit, wenn das Pferd nicht reagiert oder anders als gewünscht.
– Zu wenig Muskulatur – besonders im Rumpf und falsche Vorstellungen vom Dehnen. Es darf nur gedehnt werden, was verkürzt ist. Sonst leidet die Stabilität und der ganze Mensch.
Durch einige Tests und Übungen wird jeder eine kleine Stärken-/Schwächen-Analyse für sich – mit aufs Pferd – mitnehmen können.

Andrea Lipp www.barock-reiten.de

„Klassisches Reiten ist fein, leicht und kommt ohne Kraft und Druck aus. Anspannung von Pferd & Reiter und körperlicher Kraftaufwand haben keinerlei Berechtigung im Sinne der klassischen Lehre.“ Auszug aus Andrea’s Homepage.

Als Trainerin nach der klassisch-barocken Philosophie legt Andrea Lipp sehr viel Wert auf einen lockeren Reitersitz zum Wohle des Pferdes, denn er ist unerlässlich für ein lockeres ausbalanciertes Pferd. Für uns Reiter ist ein optimaler Sitz oft nur sehr schwer zu erreichen, da wir ja neben der Schiefe unseres auch noch mit unserer eigenen Schiefe „kämpfen“ müssen. Blogbeitrag Andrea Lipp, Januar 2018
www.barock-reiten.de/sitzkorrekturen-im-reitunterricht/
„Eine Reiterin ist auf ihrem Pferd unterwegs und hat einen extrem unruhigen Oberkörper. Die Ausbilderin bemerkt dies und erteilt die Anweisung „Halte Deinen Oberkörper ruhiger.“ Für die Reiterin ist dies eine nicht lösbare Aufgabe, da die zugerufene Sitzkorrektur nicht den Kern ihres Sitzproblems erfasst hat. Der Oberkörper der Reiterin war deshalb so extrem unruhig, da ihre Mittelpositur sehr fest war. Das Becken war falsch gekippt, der Bauch eingezogen und die Gesäßmuskeln angespannt. Dadurch konnte sie als Reiterin nicht mit dem Gesäß ruhig im Sattel Platz nehmen und saß nicht im Gleichgewicht. Der angespannte Gesäßmuskel verursachte, dass sie sich regelrecht über das Pferd hob und nicht satt im Sattel ruhen konnte. Ist unsere Mittelpositur nicht perfekt balanciert, setzt sich eine wahre Kettenreaktion in Gang. Der Oberkörper muss unruhig werden und mit ihm die Hände. Auch die Schenkel können sich bei diesem gravierenden Sitzfehler nicht ruhig an das Pferd schmiegen und sind dann meistens auch unruhig oder hochgezogen. Die primären Sitzkorrekturen setzen immer an der Mittelpositur an. Ist dieses Thema gelöst, verschwinden viele Sitzprobleme zum Teil von ganz allein.
Sie kennen sicherlich aus der Reitlehre die idealtypischen Linien „Schulter-Hüfte-Absatz“ und „Pferdemaul-Handgelenk-Ellenbogen“. Diese Linien zu erreichen ist schon ein Weg von vielen Jahren. Es ist allerdings wichtig zu wissen, dass nicht jeder Reiter diese idealtypischen Linien exakt erreichen kann. Als Ausbilder macht es keinen Sinn den Absatz des Reiters exakt auf die Hüftlinie zu korrigieren, wenn er biomechanisch aufgrund der Form oder Länge seiner Beine gar nicht dazu in der Lage ist. Korrigiert der Ausbilder den Fuß des Reiters eventuell einen Tick zu weit nach hinten, kann es sein, dass der Reiter in seinem Becken blockiert. Der Reitlehrer muss auch immer im Fokus haben, dass sein Schüler frei in seinen Gelenken bleibt. Ein vermeintlich idealtypischer Sitz bringt rein gar nichts, wenn der Reiter in allen seinen Gelenken festgestellt ist. Damit kann er nicht korrekt auf die Bewegungen seines Pferdes eingehen und blockiert das Pferd auf diese Weise.
Ein weiteres Beispiel ist ein Reiter der vermeintlich idealtypisch sitzt. Die oben beschriebenen Linien sind perfekt erfüllt. Dieser Reiter ist allerdings so fest in Lende und Schultergürtel, dass er aufgrund der fehlenden Lockerheit seiner Muskulatur nicht korrekt sitzen kann. Sind wir zu fest in unseren Muskeln, überträgt sich auch dies auf die Muskulatur unseres Pferdes. Diese Reiter-Pferd-Paare bewegen sich in der Regel nicht fließend, tänzerisch und harmonisch, sondern stakkatoartig und roboterartig. Der Laie sieht nur ein nicht so harmonisches Bild, welches seine Ursache aber auch wieder in unserem Reitersitz hat.

Warum nenne ich diese Beispiele? Ich finde es immer wieder bedenklich, dass in so vielen Reitstunden wenig bis gar keine Sitzkorrekturen erfolgen. Eine immerwährende Korrektur des Reitersitzes, egal auf welchem Niveau der Reiter reitet, gehört zu gutem Unterricht dazu. Da werden komplizierte Lektionen geübt und der Reiter sitzt gravierend falsch. Das Pferd kann biomechanisch seine Aufgabe einfach nicht richtig erfüllen, wenn wir als Reiter nicht korrekt auf ihm Platz nehmen. Unsere Pferde sind ja so brave Wesen, dass sie selbst mit einem komplett schief oder verspannt sitzenden Reiter noch versuchen, ihre Aufgabe irgendwie zu erfüllen. Dies ist leider ein Ding der Unmöglichkeit.

Unser Sitz ist der Schlüssel zur Harmonie mit dem Pferd. Es ist ein lebenslanger und oft sehr, sehr mühsamer Weg, die eigenen Schwachstellen im Sitz zu bearbeiten. Dazu brauchen wir einen Ausbilder, der in jeder Minute unserer Unterrichtsstunde unseren Sitz im Auge hat. Guter Unterricht ist in erster Linie eine Arbeit am Reiter. Sitzt der Reiter korrekt ergibt sich die Harmonie und die Perfektion von ganz allein. Irgendwann sind es dann nur noch winzige Korrekturen, die einen so großen Effekt auf unser Pferd haben. Die Arbeit am Sitz hört nie auf aber ist so lohnenswert, denn es ist ein Genuss eins mit dem Pferd zu werden.“

Tagesablauf 3 Tage Reiteryoga & Faszientraining mit anschließender Sitzschulung auf dem Pferd:

Freitag 03.07.20
bis 9.30 Uhr (Ankunft mit Pferd)
10.00 – 12.30 Uhr Entspannung, Ankommen im Wochenende, Yoga und Faszientraining für Reiter mit Annette, zur Verbesserung der Körperwahrnehmung und der Einwirkung auf dem Pferd
12.30 – 13.30 Uhr Mittagspause (leichtes vegetarisches Essen vom Chefkoch Torsten)
13.30 – 18.00 Uhr (inkl. 30 min. Pause) 30 min. pro TN Sitzschulung mit Andrea zur Beurteilung des Reitersitzes. Basisübungen in den Grundgangarten (abhängig vom Ausbildungsstand des Pferdes) inkl. Sitzkorrekturen.

Samstag, 04.07.20
09.00 – 11.30 Uhr Entspannung, Yoga und Faszientraining für Reiter mit Annette, zur Verbesserung der Körperwahrnehmung und der Einwirkung auf dem Pferd
12.00 – 13.00 Uhr Mittagspause (leichtes vegetarisches Essen vom Chefkoch Torsten)
13.00 – 17.00 Uhr (inkl. 30 min. Pause) Sitzschulung mit Andrea, ca. 30 min. pro Teilnehmer

Sonntag, 05.07.20
09.00 – 12.00 Uhr Entspannung, Yoga und Faszientraining für Reiter mit Annette, zur Verbesserung der Körperwahrnehmung und der Einwirkung auf dem Pferd

12.00 – 13.00 Uhr Mittagspause (leichtes vegetarisches Essen vom Chefkoch Torsten)
13.00 – 17.00 Uhr (inkl. Besprechung, Hausaufgaben) Sitzschulung mit Andrea ca. 30 min. pro Teilnehmer

Wir freuen uns auf erholsame, wunderbare Sommertage mit euch und euren Pferden in Reken!
Es wird noch eine Abendveranstaltung als Überraschung geben, gemeinsam mit Pferdefreunden…:-)

Den Anmeldebogen findet ihr hier: https://www.pferdefreundemitherzundverstand.de/startseite/anmeldung-veranstaltungen/

Wir freuen uns auf Euch!
Herzliche und Pferdefreundliche Grüße,
Bianca mit Andrea Lipp, Annette Gall, Torsten und Vanessa von IPG Reken


Ansprechpartner:

Bianca Hoeboer, Torsten Albert
0160-98916318
anmeldung@pferdefreundemitherzundverstand.de

Es gelten folgende AGB des Veranstalters (hier klicken)


Kommende Veranstaltungen „IPG Reken“:

20.06.20 - 21.06.20 WS Freiarbeit mit Spass, Vertrauen, Herz und Verstand, Teil 1 Aufbau der gemeinsamen Kommunikation und Achtsamkeit Füreinander, hier neuer Termin!!, Dr. Christiane Gittner
03.07.20 - 05.07.20 3 Tage Wellness Paket für Pferd&Mensch Reiteryoga und Faszientraining mit kombinierter Sitzschulung, Andrea Lipp, Annette Gall
16.08.20 Seminar "Sattelcheck" - Wie erkenne ich, wann der Sattel nicht passt ?, Monika Bach und Susanne Peters
29.08.20 WS Freiarbeit mit Spass, Vertrauen, Herz und Verstand, Teil 2: „Innere Bilder und der sinnvolle Aufbau von Übungen in der Freiarbeit", Dr. Christiane Gittner
06.09.20 Muskelaufbau und Balance mit Equikinetic, Dual-Aktivierung mit Geitner Trainerin Alexandra Struzyna, Alexandra Struzyna
25.09.20 Theorie: Karen Uecker, Mit Hund und Pferd gemeinsam sicher unterwegs, Karen Uecker
03.10.20 - 04.10.20 Willkommen bei Zirkuslektionen mit Spaß für Pferde und Menschen! mit Heidrun Hafen, Heidrun Hafen
14.11.20 WS Freiarbeit mit Spass, Vertrauen, Herz und Verstand, Teil 3: „Nimm die Gedanken aus der Freiarbeit mit an die Hand und in den Sattel!", Dr. Christiane Gittner

Kommende Veranstaltungen von Andrea Lipp, Annette Gall:

BildVeranstaltung
3 Tage Wellness Paket für Pferd&Mensch Reiteryoga und Faszientraining mit kombinierter Sitzschulung
  • Fr. 3.7.20 - So. 5.7.20
  • Andrea Lipp, Annette Gall

Kommende Veranstaltungen zum Schlagwort "Sitzschulung, Yoga":

BildVeranstaltung
Bodenarbeit feine Hilfen Freiarbeit Intensivtraining Bodenarbeit - Freiarbeit - feines Reiten
  • Mo. 1.6.20 - Mo. 31.8.20, 9:00-18:00 Uhr
  • Lara Bauer
Sitzschulung Franklin Methode®, Dressurunterricht, Arbeit an der Hand
  • Sa. 6.6.20
  • Sonja Kutter
Wünsch dir was
  • Sa. 6.6.20 - So. 7.6.20
  • Nicole Künzel
  • Tickets/Optionen: 30,00 € - 195,00 €
Sitzschulung Franklin Methode®, Dressurunterricht, Arbeit an der Hand
  • So. 7.6.20
  • Sonja Kutter
1, 2, 3 – beweglich und frei: Individuelles Training für Sie und Ihr Pferd
  • Do. 11.6.20 - So. 14.6.20
  • Petra und Harald Schöner
Sitzschulung Franklin Methode®, Dressurunterricht, Arbeit an der Hand
  • Sa. 20.6.20 - So. 21.6.20
  • Sonja Kutter
Intensiv-Reitcoaching | Aktivurlaub mit deinem Pferd bei Jutta Beckmann Ganzheitliches Reitcoaching - Aktivurlaub mit eigenem Pferd (Einzeltraining)
  • Fr. 26.6.20 - So. 28.6.20
  • Jutta Beckmann
3 Tage Wellness Paket für Pferd&Mensch Reiteryoga und Faszientraining mit kombinierter Sitzschulung
  • Fr. 3.7.20 - So. 5.7.20
  • Andrea Lipp, Annette Gall
Löschen
  • Sa. 4.7.20 , 10:00-17:00 Uhr
  • Anja Erckel
Sitzschulung Franklin Methode®, Dressurunterricht, Arbeit an der Hand
  • So. 5.7.20
  • Sonja Kutter
Intensiv-Reitcoaching | Aktivurlaub mit deinem Pferd bei Jutta Beckmann Ganzheitliches Reitcoaching - Aktivurlaub mit eigenem Pferd (Einzeltraining)
  • Mo. 13.7.20 - Fr. 17.7.20
  • Jutta Beckmann
Privatunterricht • Tour Hamburg
  • Fr. 24.7.20 - So. 26.7.20
  • Klaudia Duif
Sitzschulung Franklin Methode®, Dressurunterricht, Arbeit an der Hand
  • So. 2.8.20
  • Sonja Kutter
Centered Riding Open Clinic mit Christa Müller bei Hamburg
  • Fr. 7.8.20 - Sa. 8.8.20
  • Christa Müller
Wochenendkurs der akademische Reitkunst in Oberfranken/Bayern
  • Sa. 8.8.20 - So. 9.8.20
  • Stefanie Staudinger
1, 2, 3 – beweglich und frei: Individuelles Training für Sie und Ihr Pferd
  • Fr. 14.8.20 - So. 16.8.20
  • Petra und Harald Schöner
Sitzschulung nach der RiderAbility-Methode von Elaine Butler (ehem. Wanless-Instruktorin)
  • Sa. 15.8.20 - So. 16.8.20
  • Annelie Fröhlich
Intensiv-Reitcoaching | Aktivurlaub mit deinem Pferd bei Jutta Beckmann Ganzheitliches Reitcoaching - Aktivurlaub mit eigenem Pferd (Einzeltraining)
  • Fr. 28.8.20 - So. 30.8.20
  • Jutta Beckmann
Sitzschulung Franklin Methode®, Dressurunterricht, Arbeit an der Hand
  • So. 6.9.20
  • Sonja Kutter
Sitzschulung Reiten • Teil 2/2 • Sitz schulen - Besser reiten
  • Sa. 19.9.20 - So. 20.9.20, 10:00-17:00 Uhr
  • Klaudia Duif
1 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.