Dressur

Kommende Veranstaltungen

BildVeranstaltung
Reitunterricht Online Online- Kurs "Aufgaben Reiten"
  • Mo. 13/03/17 - 26/03/17
  • Laura Brenden
Equitana - Weltmesse des Pferdesportes
  • Sa. 18/03/17 - 26/03/17
  • Messe Essen, 45131 Essen, Nordrhein-Westfalen (NRW)
Reiten Pferd Sattel Osteopathie 2017 Kurs Ganzheitlicher Reitkurs
  • Sa. 25/03/17 - 26/03/17
  • Jutta Beckmann und Denise Fleischer
  • Reiterhof Westerfeld, 49549 Ladbergen , Nordrhein-Westfalen (NRW)
Dressurlehrgang Auf der Suche nach Légèreté mit Dr. Hans-Walter Dörr
  • Sa. 25/03/17 - 26/03/17, 9:00-16:00
  • Dr. Hans-Walter Dörr
  • Reitanlage Thal, 83104 Tuntenhausen, Bayern
Dressurkurs Maria Ratmann mit Margaux Brauleke Dressurkurs mit Maria Ratmann in Wolfsburg
  • Sa. 25/03/17 - 26/03/17
  • Maria Ratmann
  • Reitstall Margeaux Brauleke, 38448 Wolfsburg-Wendschott, Niedersachsen
Alfons Dietz - klassische Reitkunst Klassisch Reiten mit Alfons Dietz
  • Sa. 25/03/17 - 26/03/17, 10:00-17:00
  • Alfons Dietz
  • Deegen-Hoff, 21442 Toppenstedt, Niedersachsen
Dr. Gerd Heuschmann, Tierarzt, Buchautor, Reitlehrer - Biomechanik und Anatomie des Reitpferdes Reitunterricht bei Dr. Gerd Heuschmann
  • Mi. 29/03/17 - 30/03/17, 9:00-19:00
  • Dr. Gerd Heuschmann
  • Herrenhaus Borghorst, 24251 Borghorst-Osdorf, Schleswig-Holstein
Sitzschulung Sibylle Wiemer Theorieabend: Geschmeidiger Reiter, geschmeidiges Pferd
  • Fr. 31/03/17, 18:30-21:00
  • Sibylle Wiemer
  • Gut Nothenhof, 40629 Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen (NRW)
Lehrgang Klassische Dressur Maria Ratmann Klassische Dressur Camburg Zöthen (Thüringen)
  • Sa. 01/04/17 - 02/04/17
  • Maria Ratmann
  • Camburg OT Zöthen, 07774 Camburg OT Zöthen, Thüringen
Sitzschulung Sibylle Wiemer Seminar Sitzschulung
  • Sa. 01/04/17 - 02/04/17 nur noch Zuschauerplätze
  • Sibylle Wiemer
  • Gut Nothenhof, 40629 Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen (NRW)
Grundseminar Boden & Reiten
  • Sa. 01/04/17 - 02/04/17, 10:00-17:00
  • Nadine Roser
  • Equidenschule, 89584 Ehingen-Berg, Baden-Württemberg
Gudrun Grommeck Reitkurse Webinare Ausbildungsskala von Reiter und Pferd
  • So. 02/04/17, 9:00-16:00
  • Gudrun Grommeck
  • Equitatus – aus Leidenschaft zum Pferd, 84533 Haiming, Bayern
Vorbereitungsseminar mit Sichtung für die Zulassung für den Trainer C (Basissport) klassisch - barocke Reiterei
  • Fr. 07/04/17 - 09/04/17
  • Johannes Beck-Broichsitter
  • Reitschule FN Johannenhof, 25492 Heist, Schleswig-Holstein
Dressurkurs Dressurlehrgang Dressurgymnastik im Sattel und am Boden
  • Sa. 08/04/17 - 09/04/17
  • Claudia Wegner
  • Frauke Georgensohn, Melle, 49326 Melle, Niedersachsen
Kurs Freiarbeit Bodenarbeit Reiten Tageskurs mit Christiane Gittner "Pferde verstehen und eine gemeinsame „Sprache“ finden – Freiheit, Freude, Faszination“ (Freiarbeit, Bodenarbeit und Reiten)
  • Sa. 08/04/17
  • Christiane Gittner
  • Reitstall Rahmenhof Weeze, 47652 Weeze, Nordrhein-Westfalen (NRW)
Xenophon e.V. 5. Hessisches Xenophon e.V. Seminar „Die Lösung liegt im Lösen“ mit Martin Plewa
  • Sa. 08/04/17, 11:00-16:30
  • Martin Plewa
  • Reitanlage Oberwald, 63110 Rodgau-Weißkirchen, Hessen
Theorievortrag: Die natürliche Schiefe des Pferdes
  • Sa. 08/04/17, 18:00-22:00 nur noch Zuschauerplätze
  • Simone Garnreiter
  • Osteria da Piero, 91466 Gerhardshofen, Bayern
Kurs mit Claudia Benedela - La Yarda Reitpferdetraining
  • Sa. 15/04/17 - 16/04/17
  • Claudia Benedela
  • Pferdepension unterm Ipf – Martin Herrmann, 73441 Bopfingen-Aufhausen, Baden-Württemberg
Tageskurs mit Sabine Mosen: Reiten im Sinne der Ecole de Légèreté nach Philippe Karl
  • Sa. 15/04/17, 10:00-17:00
  • Sabine Mosen
  • Paddocktrail „Im alten Lande“, Doris Paschke, 31832 Springe, Niedersachsen
Dressurkurs Maria Ratmann Klassische Dressur am Sternberghof Ostermontag
  • Mo. 17/04/17
  • Maria Ratmann
  • Sternberghof, 91478 Markt Nordheim, Bayern
1 2 3 4 5 6 7 8

Alle Veranstaltungsorte aktueller Kurse zu Dressur:

Lade Karte ...

Dressur - Begriffsklärung

Dressur ist eigentlich nicht anderes als die Gymnastizierung des Reitpferdes, damit es das Reitergewicht gesund tragen kann. In Dressurkursen oder Dressurlehrgängen könnt ihr zusätzlich zum Dressur-Reitkunterricht euer Wissen überprüfen und verbessern. Pferde sind nun mal von Natur aus keine Reittiere und müssen erst lernen das Gewicht des Reiters gesund zu tragen. Wenn man Pferde einfach "nur so" unter einem Reiter laufen lässt, werden sie den Rücken weg drücken, auf der Vorderhand laufen, im Brustkorb einsacken - schlicht all das machen, was auf Dauer zum höheren Verschleiß führt und damit das Pferd krank machen kann. Leider sieht man heute bei "Dressurreitern" häufig eine Form des Reitens, die auch nicht hilfreich für die Gesunderhaltung des Pferdes ist. Da wird mit harter Hand rückwärts gezogen. Alle möglichen Formen von Hilfszügeln kommen zum Einsatz, um das Pferd in eine Form zu zwingen. Bereits jungen Pferden wird der Kopf Richtung Brust gezogen. Das Ergebnis ist keine Gymnastizierung, sondern eine Verspannung des Pferdes zwischen harten Hilfen. Solche Pferde verkriechen sich später "von alleine" hinter der Senkrechten und die Dressurreiter finden kein Mittel dagegen - oder wollen es nicht finden. Das ist in meinen Augen keine Dressur, sondern Tierquälerei.

Für wen ist die Dressur geeignet

Mit dem o.g. Verständnis sollte eigentlich jeder Reiter richtige, gesunderhaltende "Dressur" reiten - auch wenn er sich als "Freizeitreiter", "Springreiter" versteht oder sich dem Wanderreiten verschrieben hat. Leider werden heute Jungpferde schon viel zu früh eingeritten - und das häufig mit viel zu vielen harten Mitteln. Bereiter, die Hilfszügel verwenden, haben offensichtlich nicht die richtige reiterliche Fähigkeit (oder zu wenig Zeit). Im Unterschied zur Bodenarbeit und der Arbeit an der Hand, kann der Reiter im Sattel noch zusätzlich die Bein und Gewichtshilfen einsetzen. Aus dem Sattel kann man dem Pferd erklären den Rücken aufzuwölben und den Widerrist anzuheben. Dressur zu lernen ist ein lebenslanger Prozess - je mehr man weiss und versteht, umso mehr weiss man was man nicht weiss und kann.

Dressurkurs / Dressurlehrgang

Wer lernen will, ein Pferd korrekt zu gymnastizieren, der kann das nur mit sehr guten, erfahrenen Reitlehrern und Trainern, die ein fundiertes, breites Fachwissen aus Theorie und Praxis haben. Die Reitabzeichen und Ausbildungen der FN sind da in meinen Augen leider kein ausreichendes Qualitätssiegel um einen guten Trainer zu erkennen. Am besten man hinterfragt die Qualifikation des Trainers und schaut auf einem Dressurlehrgang erstmal zu und bildet sich eine Meinung. Ein guter Trainer gibt nicht nur Anweisungen, sondern erklärt und begründet. Ein guter Reitlehrer hat für jedes Problem einen Lösungsansatz und ist in der Lage ein Pferd Korrektur zu reiten und Übungen auch vom Boden zu erarbeiten. Leider sind Reiter häufig zu ehrgeizig oder zu sehr auf Äußerlichkeiten bedacht, statt auf die simple aber korrekte Ausführung einer (einfachen) Lektion wert zu legen. Das führt häufig dazu, dass man in der Reithalle viel Gestrampel sieht und Schrittarbeit belächelt wird. Ein guter Reitlehrer wird aber genau auf diese korrekte Ausführung einfacher Lektionen bestehen und eher Schritte zurück gehen, als die schweren Lektionen zu beginnen. Häufig ist es sinnvoll seinen eigenen Entwicklungsstand und den des Pferdes bei einem anderen Trainer als seinem heimischen Reitlehrer in Abständen in einem Dressurkurs überprüfen zu lassen und dort neue Anregungen und Hilfestellungen zu holen. Ab einem gewissen Leistungsniveau lohnen sich auch hochkarätige oder spezialisierte Trainer für einen einzelnen Dressurkurs oder Dressurlehrgang. Auch als Zuschauer kann man sich bei einem Kurs viele hilfreiche Tipps für das Dressurreiten zu Hause holen. Auf Pferdetermine.de findet ihr sehr viele Dressurkurse für Erwachsene und Jugendliche in Norddeutschland, Mitteldeutschland, Süddeutschland. Da ich die Qualität der Trainer nicht im Detail prüfen kann, solltet ihr euch immer ein eigenes Bild machen. Fast immer gibt es Zuschauerkarten, die ich für den Anfang empfehle - auch da kann man eine Menge lernen und den eigenen Blick schulen.