Erste Hilfe bei Reitunfällen


Sa. 5.5.18 - So. 6.5.18
9:00-17:00
Uwe Brolle
eschbachhof.ch

Kompetenzzentrum Eschbach Horsemanship
Eichhaldenstrasse 23
CH-5322 Koblenz (Schweiz)
Schweiz

Erste Hilfe



Ein Reitunfall kann jedem passieren. Doch wie helfe ich eigentlich mir und anderen, wenn tatsächlich etwas passiert? Wie stille ich eine Blutung? Wie lege ich einen Verband an? Worauf muss ich bei einem Notruf achten? Und wie ging noch mal die stabile Seitenlage?
In diesem Kurs erfährst du es – realistisch, praxisnah und verständlich vermittelt.

Der Kurs besteht aus acht Modulen, die alle wichtige Felder bei Rettungssituationen abdecken, von der richtigen Unfallmeldung über Wiederbelebungsmaßnahmen bis Wundversorgung, Hilfe bei Sonnenstich, Kreislaufproblemen und allergischen Reaktionen u.v.m.

Die einzelnen Fallbeispiele werden realitätsnah gezeigt und geübt.

Kursübersicht

1.Doppelstunde
Vorstellen / Festlegen der Rollen, Vorgehen bei Unfällen auf der Reitanlage und im Gelände, Rettungskette, Absicherung / Eigensicherung, Rettung aus dem Gelände, Diagnostischer Block, Notruf, Geländeortung, Psychische Erste Hilfe, Weitere Erste Hilfe Maßnahmen

2. Doppelstunde
Störungen des Bewusstseins
Fallbeispiel: Bewusstlosigkeit, Maßnahmen bei Bewusstlosigkeit, Fallbeispiel: Schlaganfall, Fallbeispiel: Krampfanfall, Fallbeispiel: Unterzuckerung Störungen der Atmung Fallbeispiel: Fremdkörper in den Atemwegen, Fallbeispiel: Asthma bronchiale, Fallbeispiel: Insekten Stich Fallbeispiel: Beinahe Ertrinken, Fallbeispiel: Hyperventilation, Fallbeispiel: Inhalationstrauma

3. Doppelstunde
Störungen des Herz-Kreislaufsystems, Fallbeispiel: verschiedene Schockformen, Fallbeispiel: Herzinfarkt / Angina Pectoris, Fallbeispiel: Elektrounfall

4. Doppelstunde Atemspende mit und ohne Hilfsmittel, Herzdruckmassage + AED

5. Doppelstunde Verletzungen der Haut, Allgemeine Wundversorgung, Verbandmittel und Verbandtechniken Bedrohliche Blutungen im Reit Bereich, Spezielle Wunden, Fallbeispiel: Amputationsverletzungen Fallbeispiel: Blutungen aus Körperöffnungen, Fallbeispiel: Fremdkörper in Wunden, Fallbeispiel: Jagdunfall, Fallbeispiel: Stichverletzungen, Fallbeispiel: Mehrere Verletzungen

6. Doppelstunde Verletzungen des Bewegungsapparates, Spezielle Verletzungen, Fallbeispiel: Brustkorbverletzungen Fallbeispiel: SHT, Fallbeispiel: Wirbelsäulenverletzungen, Fallbeispiel: Wegeunfall mit Auto / Motorrad / Mountainbiker / Pferd

7. Doppelstunde Hitze und Kälteschäden, Fallbeispiel: Verbrennung / Verbrühung, Fallbeispiel: Sonnenstich, Fallbeispiel: Hitzschlag, Fallbeispiel: Hitzeerschöpfung, Fallbeispiel: Erfrierung, Fallbeispiel: Unterkühlung

8. Doppelstunde Vergiftungen: Fallbeispiel: Alkohol, Fallbeispiel: Medikamente, Fallbeispiel: Drogen, Fallbeispiel: Lebensmittel, Verätzungen

Der Kursleiter

Uwe Brolle leitet die Outdoor First Aid Academy. Er ist selbst ausgebildeter Rettungsassistent, examinierter Krankenpfleger, Diplom Erlebnispädagoge und verfügt über jahrelange Erfahrung in der Ausbildung von Sanitätern und Ersthelfern.

 

Der Zwei-Tageskurs kostet 250 CHF


Ansprechpartner:

Daniela Zimmermann und Bettina Berger
+41 (0) 565 369 856
post@eschbachhof.ch

Kommende Veranstaltungen „Kompetenzzentrum Eschbach Horsemanship“:

-

Kommende Veranstaltungen von Uwe Brolle:

- keine Veranstaltungen -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.