Longieren

Kommende Veranstaltungen

BildVeranstaltung
Longenkurs Babette Teschen Longenkurs mit Babette Teschen
  • Fr. 30/06/17 - 02/07/17
  • Babette Teschen
  • Traberhof Scholl, 46459 Rees, Nordrhein-Westfalen (NRW)
Kurs Longenarbeit Brandenburg Grundlagen der biomechanisch korrekten Longenarbeit
  • Sa. 15/07/17, 10:00-16:00
  • Yve Ehler-Klatte
  • Western Stable Ranch, 14947 Nuthe-Urstromtal OT Zülichendorf, Berlin-Brandenburg
Theorie Longieren Vortrag Longenkurs Theorievortrag mit Babette Teschen zum Longieren nach biomechanischen Grundsätzen
  • Fr. 21/07/17, 18:00-21:30
  • Babette Teschen
  • Gut Sudheim, 33165 Lichtenau, Nordrhein-Westfalen (NRW)
Babette Teschen Longenkurs Longenkurs mit Babette Teschen
  • Sa. 22/07/17 - 23/07/17 nur noch Zuschauerplätze
  • Babette Teschen
  • Gut Sudheim, 33165 Lichtenau, Nordrhein-Westfalen (NRW)
Longenkurs Longenkurs mit Babette Teschen
  • Fr. 28/07/17 - 30/07/17
  • Babette Teschen
  • Little Big Ranch, 55411 Bingen am Rhein, Rheinland-Pfalz
Dressur-Lehrgang Akademische Reitkunst Christina Wagner Akademische Reitkunst mit Christina Wagner
  • Sa. 29/07/17 - 30/07/17
  • Christina Wagner
  • Junghof, 79117 Freiburg-Kappel, Baden-Württemberg
Longenkurs Longenkurs mit Babette Teschen
  • Fr. 11/08/17 - 13/08/17
  • Babette Teschen
  • Reitstall Britta Horstmann, 32479 Hille Unterlübbe, Nordrhein-Westfalen (NRW)
Babette Teschen Longenkurs Longenkurs mit Babette Teschen
  • Fr. 01/09/17 - 03/09/17
  • Babette Teschen
  • CH-Reitanlage Steinlera, 3186 Düdingen, Kanton Freiburg
Kurs Bodenarbeit Arbeit an der Hand Longenunterricht Gymnastizierende Arbeit vom Boden aus
  • So. 03/09/17
  • Stefanie Seidl
  • Reitclub Maislinger – Österreich, 5271 Moosbach, Oberösterreich
Theorieabend - Longenkurs mit Lisa Kittler nach Babette Teschen
  • Fr. 08/09/17, 19:00-22:00
  • Lisa Kittler
  • Easthawk-Ranch, 91282 Betzenstein, Bayern
Longenkurs mit Lisa Kittler nach Babette Teschen
  • Sa. 09/09/17 - 10/09/17, 9:00-18:00 nur noch Zuschauerplätze
  • Lisa Kittler
  • Easthawk-Ranch, 91282 Betzenstein, Bayern
Kurs Akademische Reitkunst Bent Branderup 2017 Tagesseminar "Mit Seitengängen zur Versammlung", Referent Ralf Schmitt
  • So. 17/09/17
  • Ralf Schmitt
  • Die Pferdemeisterei, 67681 Wartenberg-Rohrbach, Rheinland-Pfalz
Dressur-Lehrgang Akademische Reitkunst Christina Wagner Akademische Reitkunst mit Christina Wagner
  • Sa. 23/09/17 - 24/09/17
  • Christina Wagner
  • Junghof, 79117 Freiburg-Kappel, Baden-Württemberg
Longenkurs Longenkurs mit Babette Teschen
  • Fr. 29/09/17 - 01/10/17
  • Babette Teschen
  • Hof Wulfshorst, 30938 Burgwedel, Niedersachsen
Doppellongenkurs Bayern 2017 Arbeit an der Doppellonge II
  • Sa. 30/09/17 - 01/10/17
  • Carola Smyrek
  • Stadlhof, 92369 Sengental, Bayern
Dressurkurs Dressurlehrgang Hors Becker klassische Dressur Baden-Württemberg 2017 Klassische Dressur mit Horst Becker - Reit- und Handarbeitskurs
  • Fr. 03/11/17 - 05/11/17
  • Horst Becker
  • Josenhof Kutter, 88430 Rot an der Rot, Baden-Württemberg
Dressur-Lehrgang Akademische Reitkunst Christina Wagner Akademische Reitkunst mit Christina Wagner
  • Sa. 11/11/17 - 12/11/17
  • Christina Wagner
  • Junghof, 79117 Freiburg-Kappel, Baden-Württemberg
Isländerhof Bodenarbeit und Longieren
  • Fr. 17/11/17 - 19/11/17
  • Islandpferdehof Vindhólar, 22145 Stapelfeld bei Hamburg, Schleswig-Holstein
1 2

Alle Veranstaltungsorte aktueller Kurse zu Longieren:

Lade Karte ...

Was ist Longieren?

Beim Longieren wird das Pferd an einer Longe auf einer kreisförmigen Bahn um den Longenführer herum gearbeitet. Es gibt große Unterschiede in der Art des Longierens. Die Prüfung der FN stellt in weiten Teilen "nur" darauf ab, das Pferd in den verschiedenen Gangarten auf beiden Seiten gezielt auf Stimmkommando laufen und Halten zu lassen. Dabei wird die Positition des Longenführers frontal zum Pferdekörper starr im Kreismittelpunkt erwartet. Longenhand und Peitsche bilden dabei die gleichseitigen Schenkel eines Dreiecks zusammen mit dem Pferdekörper. Die FN vertritt die Position des Longierens mit Ausbindern. Wer das Longierabzeichen der FN machen will, muss diese Art des Longierens erlernen.

Was ist gutes Longieren? Eine persönliche Bewertung

Leider lassen die meisten Reiter ihr Pferd (meistens aus Unwissenheit) einfach nur um sich herum laufen und treiben dabei mit einer langen Peitsche als Hilfsmittel - durchaus so, wie dieFN es lehrt. Meistens werden beim Longieren auch noch Hilfszügel genutzt -  beidseitige Ausbinder o.ä., damit das Pferd in Haltung läuft und hoffentlich lernt den Rücken anzuheben. Dabei ist ein Ausbinder - anders als die gut geschulte Reiterhand - eine starre Verbindung zum Pferdemaul, die dem Pferd häufig darin schult sich entweder am Ausbinder abzustützen oder sich hinter der Senkrechten zu verkriechen (gerade bei zu eng verschnallten Ausbindern). Beides sind unerwünschte Effekte eines Hilfszügels. Das permanente Longieren mit beidseitigen Ausbindern kann also durchaus kritisch gesehen werden zumal das für das Pferd so wichtige Vorwärts-Abwärts so nicht zwischendurch eingebunden werden kann.

Was ist korrektes Laufen und biomechanisch sinnvolles Longieren?

Besser ist es sicherlich, man bringt dem Pferd erstmal korrektes Laufen auf der Kreisbahn bei. Nun kann das Pferd natürlich auch in der Natur auf einer Kreisbahn laufen. Dazu nutzt es seinen Kopf und Hals als Balanzierstange und dreht sich in Außenstellung. Ohne Reitergewicht ist das eine sinnvolle Haltung. Wenn das Pferd allerdings als Reitpferd genutzt werden soll, muss es lernen das Reitergewicht anatomisch und biomechanisch bestmöglich tragen zu können. Dabei stört der Reiter als höchster Punkt auf dem Pferd naturgemäß das Gleichgewicht des Pferdes. Um ihn ohne langfristig negative gesundheitliche Auswirkungen tragen zu können, soll das Pferd daher lernen, seinen Rücken aufzuwölben und mit seinen Hinterbeinen unter den Schwerpunkt zu treten und von einer Außenstellung zu einer Innenstellung zu kommen und sich so neue auszubalancieren. Ein untrainiertes oder schlecht trainiertes Pferd wird beim Longieren immer eine leichte Schräglage haben und nach außen driften (das fällt besonders beim Longieren ohne Bande auf). Wenn man dem Pferd das Laufen auf der Kreisbahn nicht neu erklärt und es schrittweise anlernt, ähnelt das Longieren daher eher einem Zentrifugieren als einem korrekten Laufen. Je nach Pferdetyp muss man dem Pferd erstmal das Laufen in Stellung erklären - entweder direkt am Kappzaum am Kopf oder aus leichter Entfernung. Eine korrekte Stellung ist für das Pferd erstmal schwer zu verstehen und zu halten und für den Longenführer nur mit einiger Erfahrung herzustellen. Sehr leicht verwirft sich das Pferd im Genick, wird zu sehr oder zu wenig abgestellt, drückt auf die innere Schulter oder läuft über die äußere Schulter weg. Deswegen empfiehlt es sich, sich von spezialisieren Pferdetrainern helfen zu lassen oder einen unserer Kurse oben zu besuchen.

Longierkurse - Longenkurse

Babette Teschen Longenkurs Theorie VortragGuter und gezielter Longenunterricht ist schwer zu bekommen. Es gibt nur wenige Trainer, die sich darauf spezialisiert haben.  Wegweisend auf dem Gebiet des Longierens ohne Ausbinder war sicherlich Babette Teschen mit ihrem auch online erhältlichen Longenkurs. Hier findet ihr alle Kurse und einige Informationen zu Babette Teschen.  Es gibt aber inzwischen auch viele andere gute Kurse und Trainer, die einem bei der Bodenarbeit, dem Longieren Lernen bis zur Arbeit an der Doppellonge helfen können. Von einem normalen FN-Longierabzeichen-Kurs, darf man dies allerdings nicht erwarten, da es hier nicht darum geht dem Pferd das korrekte Laufen zu erklären, sondern nur dem Longenführer ein paar Grundideen des Longierens zu vermitteln. Sinnvoll ist die Kombination des Longierens mit Hilfsmitteln wie den Geitner-Gassen (s. auch Dualaktivierung, Equikinetic), die dem Pferd helfen sich zwischen den Gassen gerade zu richten.

Ausrüstungsgegenstände zum Longieren

Beim Longieren gibt es die verschiedensten Ausrüstungsgegenstände, die genutzt werden können. Nicht sinnvoll ist es, mit Trense zu longieren, da der einseitige Druck negativ für das Pferdemaul ist und der Zug sehr schmerzhaft für das Pferd ist. Ideal zum Longieren ist ein gut sitzender Kappzaum, mit dem man gezielt die Stellung des Pferdes am Kopf und im Genick beeinflussen kann. Wichtig ist, dass der Kappzaum an der Nase gut sitzt und nicht auf der Außenseite ins Auge rutschen kann! Dies muss am Pferd geprüft werden. Die Longe sollte gut in der Hand liegen und mit einem nicht zu schweren Haken/Karabiner am Kappzaum mittig befestigt werden. Sie sollte lang genug sein, um auch auf einer großen Kreisbahn longieren zu können. Der Rest ist Geschmackssache 😉 Ein Peitsche mit langem Schlag, aber auch eine Fahrpeitsche mit kürzerem Schlag und eine lange Gerte können für das Longieren sinnvoll sein - je nachdem was man machen will. Für die Anfänge am Boden wird ein kürzeres Seil und eine lange Gerte benötigt, um das Führen in Stellung und das "Anschraten" zu üben. Wenn man das weiter aus der Distanz übt, ist eine Fahrpeitsche hilfreich. Longieren in Dualgassen, Equikinetic Dualaktivierung Michael Geitner, Bargteheide Hof Ohana Die blau-gelben Geitner-Gassen können sehr sinnvoll sein, um das Laufen und Longieren auf der Quadratvolte zu üben. Der Trainingseffekt ist sehr hoch. Wer die Dual-Gassen in seinem Stall hat, kann glücklich sein, denn sie sind nicht ganz günstig. Auch Stangen und Cavaletti, können gut ein ein abwechslungsreiches Longieren eingebunden werden.

Warum Longiert man ein Pferd?

Leider gibt es noch zu viele Reiter, die ein Pferd longieren, um es vor dem Reiten "müde" zu machen. Ich kenne davon leider noch einige. Gerade nach längeren Stehpausen, im Winter und bei jungen Pferden wird das noch viel zu häufig gemacht. Das ist sehr Schade, denn Longieren kann so viel mehr, wenn es denn sinnvoll ausgeführt wird. Biomechanisch korrektes Longieren kann dem Pferd ohne Reitergewicht korrektes Laufen erklären, Hilfen erklären, die Durchlässigkeit erhöhen und ist dann ein ideales Muskelaufbau- und Konditionstraining - allerdings nur dann! Es ist ein super abwechslungsreiches Training, das den Pferden viel Spaß bringen kann. Es hilft den Gehorsam des Pferdes und die Kommunikation zu trainieren. Natürlich kann man sein Pferd auch gut longieren, wenn es - aus welchen Gründen auch immer - nicht geritten werden kann. Aber man sollte es eben nicht nur dann longieren, sondern die korrektes Longieren erlernen und immer wieder einbauen! Oben findet ihr alle Longierkurse 2016, die euch dabei helfen können! Fortgeschrittene Longierer können auch Seitenwechsel, Volten, Schlangenlinien etc. in allen Gangarten longieren. Und das Ganze geht dann natürlich auch als Freiarbeit und an der Doppellonge - viel Spaß beim Üben - es gibt viel zu erreichen! 😉