Weiterbildung zum OsteoConcept Coach


Fr. 27.4.18 - So. 2.9.18
Bararba Welter-Böller
www.welter-boeller.de

Kutschenmeyer
Finteler Straße 8
29640 Schneverdingen (Niedersachsen)
Deutschland

Fortbildung, Osteopathie



Weiterbildung für Trainer im Pferdesport und nach Absprache für osteopathische Pferdetherapeuten nach Welter-Böller

Die Reitlehre ist eine Kombination von Wissen und Unterrichtskunst.

In diesem Fall bedeutet Wissen Kenntnisse über Anatomie, Biomechanik, Trainingslehre, Psychologie und Pathologie bei Pferd und Reiter.

Daraus erfolgt nach dem osteopathischen Konzept der Ursachen-Folge-Ketten das Erkennen und Lösen der Probleme von Pferd und Reiter mit Hilfe der Trainingslehre durch die Grundprinzipien der Bewegungsprogrammierung und -regulation.

Die Unterrichtskunst sehen wir in der Vermittlung von “Körperwissen” bei Reiter und Pferd. Sie erfordert Können, Respekt, Einfühlungsvermögen und das Zugestehen der Individualität der Bewegungssysteme von Reiter und Pferd. Die Allianz zwischen Ausbilder – Reiter – Pferd als positiv helfende Partnerschaft hat das Unterrichtsziel der Effizienz, Leichtigkeit und des Wohlbefindens. 

Ausbildungsinhalte:

Funktionelle Anatomie des Pferde, Biomechanik der Bewegung, Exterieur- und Bewegungsanalyse des Pferdes, Funktionelle Anatomie des Reiters, Sitzanalyse des Reiters, Erstellen eines individuellen Trainingsprogramms für Reiter und Pferd, Überprüfung der Passform des Sattels, Motivation von Reiter und Pferd, Analyse des Reiter-Pferd-Paares, Trainingsplanung, Supervision der Teilnehmer während des Unterrichtes

Grundlage des Kurses:  “ABC of the horse”, Pauli Grönberg (ISBN 978-952-68130-2-8)

Literaturempfehlung:  “Gutes Training schützt das Pferd”, Barbara Welter-Böller, Maximilian Welter und  „Arbeitsbuch Pferdeanatomie“, Maggie Raynor, Kynos Verlag

Zulassungsvoraussetzungen:

Reiter, Trainer und nach Absprache osteopathische Pferdetherapeuten

Für Absolventen der Ausbildung zum osteopathischen Pferdetherapeuten nach Welter-Böller entfällt nach Rücksprache der erste Kursblock.

Der Kurs wird durch den AK Ausbildung im PSV Hannover mit 10 LE je Kursblock, insgesamt 30 LE, zur Lizenzverlängerung anerkannt. 

Der Kurs ist in Österreich als Trainerfortbildung anerkannt.

Dozenten:        Barbara Welter-Böller, Maximilian Welter

 


Ansprechpartner:

Anja Treitschke-Pahl
02206-858346
info@welter-boeller.de

Alle kommenden Veranstaltungen von Bararba Welter-Böller:

BildVeranstaltung
Ausbildung zum funktionellen Bodentrainer (FBT)
  • Fr. 8.6.18 - So. 7.10.18
  • Bararba Welter-Böller
  • Lehrgang (mit Pferd),


Über Barbara Welter-Böller - Fachschule für Osteopathische Pferdetherapie

Barbara Welter-Böller leitet seit 1997 die Fachschule für Osteopathische Pferde- und Hundetherapie. Dort bildet sie in Zusammenarbeit mit erfahrenen Dozenten nach eigenen, markenrechtlich geschützten Ausbildungskonzepten Therapeuten für Pferde und Hunde aus. Sie ist Humanphysiotherapeutin, Pferde- und Hundeosteopathin mit eigener Praxis, Fachbuchautorin und Referentin.