Reitlehrgang auf PferdeTermine.de

Weiterbildung zum osteopathisch geschulten Sattelanpasser nach Hartmut Schenck und Barbara Welter-Böller


Fr. 10.11.17 - Sa. 3.11.18
Barbara Welter-Böller und Hartmut Schenck
www.welter-boeller.de

Kutschenmeyer
Finteler Straße 8
29640 Schneverdingen (Niedersachsen)
Deutschland

Fortbildung, Sattel



Die Vielzahl der Sattelkonstruktionen und Modelle wird immer größer. Aber auch die Vielfalt der Pferderassen und ihre individuelle Nutzung in verschiedenen Reitweisen macht die Beurteilung von Sätteln nicht einfacher.

In der Ausbildung zum „osteopathisch geschulten Sattelanpasser“ nach Barbara Welter-Böller und Hartmut Schenck werden folgende Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt:

  • Grundlagen der Anatomie und Biomechanik des Pferdes
  • Beurteilung der Anatomie des Pferdes in Hinblick auf Sattellage und Sattelprobleme
  • Beurteilung der anatomischen Voraussetzungen und Fähigkeiten des Reiters
  • die verschiedenen Sattelkonstruktionen und deren Eignung für die unterschiedlichen Nutzungsformen. (Dressur-, VS-, Spring-, Wanderreit-, Distanz-, Western-, Barock- und Gangpferdesättel)
  • Beurteilung der Passform des Sattels auf dem speziellen Pferd unter Berücksichtigung der individuellen Nutzung.
  • rechtliche Zusammenhänge, die für die praktische Arbeit des osteopathisch geschulten Sattelanpassers relevant
  • gängige Passformkontrollmöglichkeiten und Vermessungstechniken.
  • Praktische Erfahrung von Satteldruckmessungen mit dem Impression Pad.
  • Technische Möglichkeiten der Veränderbarkeit der verschiedenen Sattelkonstruktionen und der gängigen Modelle der verschiedenen Hersteller
  • Passformkorrekturen von Sätteln mit Kissen (Kammerweite und Kissenfüllung)
  • Komplette Neufüllung der Kissen
  • Passformkorrekturen von Westernsätteln
  • kleinere Reparaturen (z. B. Gurtstrupfen) vor Ort zu erledigen
  • Grundreinigung, Lederauffrischung und Sattelpflege vorzunehmen.
  • Kooperationsmöglichkeiten mit Sattelherstellern, Sattlern, Kliniken, Tierärzten, Osteopathen, Physiotherapeuten, Trainern und Reitlehrern und Kontaktadressen.

Der osteopathisch geschulte Sattelanpasser ist in der Lage, eine Reiter/Pferd-Kombination insbesondere in Hinblick auf ihren Einfluss auf Sattelprobleme zu beurteilen. Wenn möglich, kann er zusätzlich den vorhandenen Sattel direkt vor Ort ändern und die Ergebnisse messtechnisch überprüfen und dokumentieren. Darüber hinaus kann er den Reiter beraten, welcher Sattel für ihn, sein Pferd und die vorgesehene Nutzung der Richtige ist.

Kosten

Ausbildungsgebühr 2.160,– Euro

Prüfungsgebühr 150,- Euro (eintägige Prüfung)

Ratenzahlung auf Anfrage möglich.

Ablauf:

Es finden sechs Kursblöcke statt, die jeweils von Freitag bis Sonntag dauern.

Der Unterricht findet von 9:00 Uhr bis 17:30 Uhr (einstündige Mittagspause) statt, an den Sonntagen endet der Unterricht gegen 13:00 Uhr.


Ansprechpartner:

Anja Treitschke-Pahl
02206-858346
info@welter-boeller.de

Alle kommenden Veranstaltungen von Barbara Welter-Böller und Hartmut Schenck:

- keine Veranstaltungen -


Über Barbara Welter-Böller - Fachschule für Osteopathische Pferdetherapie

Barbara Welter-Böller leitet seit 1997 die Fachschule für Osteopathische Pferde- und Hundetherapie. Dort bildet sie in Zusammenarbeit mit erfahrenen Dozenten nach eigenen, markenrechtlich geschützten Ausbildungskonzepten Therapeuten für Pferde und Hunde aus. Sie ist Humanphysiotherapeutin, Pferde- und Hundeosteopathin mit eigener Praxis, Fachbuchautorin und Referentin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.