Schnupperkurs Horsemanship – Pferde-Kompetenz-Trainer


Fr. 22.9.23
14:30-20:30
Sarah Schmid, Ursula Schmid
www.horsemanshipcollege.de




Du bist (schon) PferdetrainerIN oder Du willst es werden?

Dein Traum Pferde zu PartnernINNEN des Menschen zu machen ist möglicherweise zwischenzeitlich „wie eine Seifenblase“ zerplatzt oder dabei zu verblassen.

Der Traum von Unabhängikeit mit Pferden, Dein Hobby voller Enthusiasmus zum Beruf machen zu können.

Die Verantwortung der Ausbildung für Pferde auf ein anderes, empathisches Niveau zu bringen, es ANDERS machen zu können.

Ist das Dein Wunsch?

für BEIDE Seiten erreichbar, Mensch und Pferd.

Wir behaupten Pferde sind eine eigene Meinung auf vier Beinen mit einer gefühlten Dauer-Bedrohung durch Freß-Feinde.
Ihr Verhalten eines der vielen Mißverständnisse!

 Pferde-Kompetenz Trainer ohne Gewalt und Zwang zu schönen partnerschaftlichen Ergebnissen.

Du fühlst dass da etwas ganz Grosses das auf Dich wartet.

Es fehlt ein bischen an Mut?

Die Frage:

Aber WIE?

Wo gehöre ICH – also Du dazu?

Was sind Deine Motive?

Wie möchtest Du Vorbildfunktion für die Kundschaft erreichen?

Indem Du kopierst?

Von anderen?

Oder Deinen ganz eigenen Weg beschreitest, indem Du Deine individuelle Persönlichkeit und ALLE Deine persönlichen Ausbildungen mit einbringst?

Gerade deshalb jenseits jeder Pferde-Ausbildung an denen Du seither teilgenommen hast?

Wie möchtest Du das in der Flut von immer wieder kopierten Ausbildungen als Trainer erreichen?

Dein Traum bleibt ein Traum. ODER

Er hat Dich eingeholt……. In der Wirklichkeit

ODER Du bringst Deine Originalität, Deine Ausbildungen, Deine Lebenserfahrung OHNE Pferd, dafür in ANDEREN Beziehungen (Kind, Partner, Verwandschaft und Freundschaften) mit ein.

Dann ist das Ergebnis der/die ORIGINELLE, ausgereifte, vor Selbstbewusst-SEIN in Stein gemeißelte Pferde-TrainerIN, den/die sich die Pferde-Menschen wünschen, dem/der sie glauben können, auch durch seine/ihre Präsenz im JETZT, um andere zur Parterschaft mit Pferd ausbilden zu können.

Wo einer für den anderen voll Vertauen da ist.

Wo einer sich auf den anderen, v.a. in brenzligen Situationen verlassen kann.

Wo einer den anderen versteht.

Wo Partnerschaft ohne Angst oder Furcht von beiden Seiten gelebt wird.

Jeder Mensch und jedes Pferd ist wie EIN Stern unter Müriaden von Sternen und sehr komplex.

Und was sie unterschiedlich BENÖTIGEN um zu partnerschaftlichen Verhalten zu kommen ……

Wie unterschiedlich sie, wir nennen das NICHT gearbeitete, sondern BESPIELT werden MÜSSEN um zur gegenseitigen Partnerschaft zu gelangen.

Und,  was Du für Dich noch dazu entwickeln darfst um es

  1. Leicht zu erkennen, geht total rasant, ein Versprechen J

  2. Und wie Du das immer ganz individuelle Spiele für jeden individuell passend

Für Deine Selbständigkeit garantiert Dir das:

Du bist unkopierbar

UND:

Sie finden Dich!

Alle Hilfesuchenden Pferdebesitzer mit ihren ganz individuellen Pferden.

Und nur Dich! Genau Dich!

Weil wirklich nur DU und niemand anders, dieses Team Reiter/Pferd für einander aufschlüsseln kannst.

Bedeutet für Dich als Pferde-Kompetenz-Trainer:

Keine wiederholt langen, ermüdenden, „abturnenden“ Wiederholungen. Für Dich als Trainer.

Du bleibst immer „frisch“ und engagiert!

Die Arbeitstage sind:

Spannend, abwechslungsreich – die „Arbeits-Zeit“ vergeht wie im Flug.

Du „kümmerst“ Dich um Individualitäten contra Einheitsbrei.

Das hält Dein Gewerbe als Pferde-Kompetenz-Trainer aufrecht und steigert Deine Pferde-Weisheit ins Unermessliche.

Fürs Leben nennt sich das Lebens-Weisheit.

Im Leben als Pferdetrainer Pferde-Kompetenz.

Apropos: Du musst nicht zwingend anfangs Pferdebesitzer sein.

Gerne erkläre ich Dir am Telefon warum…..

Melde Dich bei uns und freu Dich über unser empathisches Gespräch.

Lass uns zusammen über Whats App einen Tag und Uhrzeit ausmachen:

What´s App:Mobil Nr. : 0151 5003 4008

________________________

Die Bedürfnisse des Freiberuflers:

Es gibt sie, Bedürfnisse um seine Erfüllung im Pferde-Business leben zu können

Das erste und wichtigste ist die Sicherheit.

Für Deine Freiberuflichkeit und für Deine eigene körperliche Unversehrtheit.

Sicherheit bei der Arbeit zu fühlen – das passt so.

Das bemerkst Du sofort, das ist unser A und O und so leicht herstellbar.

Regelhaft fühlen sich „neue“ Pferdetrainer UNSICHER.

A im Tun und

Wie sie es tun

B die Arbeitsauslastung – reichts diesen Monat?

C und die Unsicherheit gleich am Anfang, schon BEVOR sie anfangen zu unterrichten.

An was es fehlt?

  1. die richtige Einstellung

  2. die richtige Art, sein Gewerbe auf zu stellen

  3. und sich selbst vom ersten Augenblick an zu führen

Die Fragen aller Fragen:

Wie sicher fühlst du Dich?

Und- was könntest Du tun, um Dich darin zu entwickeln?

Und – wer könnte Dir Sicherheit und Rückhalt geben?

Abwechslung

Aller Anfang ist Unsicherheit auf Grund von Glaubenssätzen

Du darfst das mit unserer Hilfe ad hock ändern.

Du weist nicht was Glaubenssätze sind?

Davon wirst Du vom ersten Moment Deines Traum-Jobs seitens der Menschen, Deinen Kunden, konfrontiert.

Und – von Deinen eigenen Glaubens-Sätzen

  1. der Kunden

  2. der Pferde die Du „bespielen“ sollst

  3. der Nicht-Pferde-Menschen, die Dein Bild über und mit Pferden beeinflussen

Die erste, wichtigste und tatsächlich schönste Aufgabe mit einem Lächeln auf Deinen Lippen:

Glaubenssätze ad hock erkennen.

Und sie als Bereicherung für aller Beteiligten „sehen“.

Und was das für das 3-erTeam (Dich, Deinen Kunden, sein Pferd) für immense Auswirkungen auf die Qualität haben kann.

WENN man nicht in der Lage ist sie zu erkennen.

Die Tragweite lässt uns / als Deine Ausbilder – erschauern….. MIT ENTZÜCKEN!!!!

Warum ?  Das GEGENTEIL wird passieren………………………

Wie viele Glaubens-Sätze glaubst Du oder hast Du?

Im Bezug auf Pferde und außerhalb?

Und, wie könntest Du es ändern?

Selbst-Wert und „es sich wert sein“

Du bestimmtst als Pferdetrainer selbst, im Sinne der Selbst-Bestimmung.

Und Du bestimmst WEN Du WANN, WIE, und aus welchen GRÜNDEN unterrichten MAGST.

Das hat mit Selbstvertrauen und Selbst-Bestimmung zu tun.

Im Laufe der Jahre wird daran im AUSSEN am meisten „gekratzt“.

(Stichwort – Glaubenssätze)

Du fühlst Dich möglicherweise verletzt, mehr und mehr, es TRIGGERT Dich, mehr und mehr.

Du magst Dich dann in Folge fühlen als versinkst Du in einem Moor.

Alle scheinen an Dir zu ziehen.

Wie schön, wenn für Dich durch andere Pferde-Kompetenz-Trainer von uns Rückhalt gewährleistet ist.

Ein Bereich von MEHR Pferde-Kompetenz-Trainern lässt Sicherheit entstehen.

Frei von Furcht, Ängsten und Überarbeitung erlaubt es Dir Deine Glaubenssätze zu erkennen. Als Beispiel: die Möglichkeit kaum Akzeptanz im Existenz-Start zu finden, z.B. trotzdem Dein Ding durchzuziehen.

Du  bist Dir sicher! Du lernst bei uns vom 1. Tag an Dich hinzustellen und zu MACHEN: „Das ist mein spezielles Spiel und die Anwort auf das individuelle Spiel des Pferdes auf sein SO-SEIN“.

Das funktioniert IMMER: Dein Selbstvertrauen und Deine authentische Selbstsicherheit in aller Fairness zum Fernwanderwild PFERD und Deiner Dir erworbenen Pferde-Kompetenz-Trainer-Ausbildung bei UNS:

Und Du lebst Dein Bedürfnis nach Freiheit mit Pferden und in Deinem Nicht-Pferde-Leben, auch in der Öffentlichkeit: Ängste wie:

„Was denkt der ANDERE von mir“ das schrumpft auf nahezu Null.

Du lernst ganz selbstverständlich aus Deiner jetzigen Komfortzone automatisch auszutreten und Deine Ziele zu verfolgen.

Was glaubst Du was das für Dein Leben an gefühlter FREIHEIT und UNABHÄNGIKEIT mit Dir macht?

Verbundheit contra Einsamkeit

Wie schaffen es Menschen in der Selbständigkeit die Einsamkeit so intensiv zu spüren?

Eine hohe Zahl davon lebt wie folgt:

Die Firma ist das Baby.

Das wird umsorgt, gehegt, gepflegt, manchmal über seine eigene Gesundheit hinaus gefördert.

Entscheidungen werden einsam entschieden.

Alles was den Freiberufler NÄHRT, die sozialen Verbindungen werden eingefroren.

Und- die Folge: man kommt kaum noch klar mit sich.

Die weitere Folge: Alles In-Frag-Stellen, auch das Traum-Baby Firma.

Folge meist: Er-Folg-Losig-Keit.

Kommt vom Wort-Stamm- Folgen – keiner folgt “mir“ nach.

Erfolgreiche Freiberufler lieben ihr Leben was die Freiberuflichkeit mit sich bringt.

Liebe deinen Nächsten wie dich selbst.

Was also braucht es? Zuallererst dich selbst zu lieben.

Freiberufler haben IHREN Traum-Job und sind VER-BUNDEN.

Sie leben ein gegenseitiges wertschätzendes Netzwerk mit Familie und Freunden.

Die Verlässlichkeit dieser gepflegten Beziehungen sorgen für Sicherheit im Leben und dem Arbeits-ALLTAG.

Wertschätzung in Gegenseitigkeit, in geselligen Runden.

Wie verbunden fühlst du Dich?
Und was könntest Du tun, um das zu ändern?

Wachstum – Weiterbildung

Viele Freiberufler vergessen zu wachsen.

Es gibt sogar Freiberufler die ihre Fortbildungen, wenn überhaupt versuchsweise über Zeitschriften oder Fernsehen zu decken.

Grund: Wachsen bedeutet: Altes, oft überholtes los zu lassen. Der Zeitgeist wächst. Die „Sache“ ist veraltet. Und- loslassen macht Ängste!

Gehen wir zu Pferdeszene:

Wie „veraltet“ scheint die Pferdeszene in ihren Ausbildungsmethoden?

Die Ausbildungen über Zwang, Gewalt und – zeig dem “Bock“ WER hier die „Hosen“ an hat, zweifeln viele Pferdebesitzer längst an.

Du fühlst doch schon lange, das kann der Weg nicht (mehr) sein.

Wissenschaftlich bewiesen, es geht anders………….

Das ALTE hat sich überlebt.

Unsere Ansprüche an die Pferde als PartnerIN sind gestiegen.

 

Damit braucht es einen neuen, empathischen Umgang, für die Ebene der Partnerschaft.

Altes, überholtes Loslassen, aus seiner eigenen Komfort-Zone kommen, etwas an Befürchtlichkeit für sich zulassen.

Und voilá, tatsächlich von einem auf den anderen Tag, – Ergebnis ganz anders.

 

Erfolgreiche Pferdetrainer wissen es: Pferde sind ENDLICH. Und die Wege zur Rittigkeit un-endlich.

Neugier zeichnet sie aus. Und die Bereitschaft neue Wege zu gehen.

Eine offene Haltung den Ausbildungswegen gegenüber.

Und die Chance für sich so viel wie möglich an der Selbstentwicklung zu arbeiten.

WIE SCHÖN IST DAS DENN?

 

Welche Schritte bist Du in den Jahren MIT oder OHNE Pferd für DICH gegangen?

Wie bist Du für DICH in den letzten Lebensjahren gewachsen?

WAS und WIE könntest Du das ändern? Wie könnte Dein Traum wahr werden?

Verbundenheit und emotionale Intelligenz

Ein großer Antrieb vieler Menschen heist: Was kann ich für die Gesellschaft beitragen?

Als recht erfolgloser Freiberufler dreht sich alles nur noch um die Problem-Bewältigung der fast erfolglosen Existenz der Firma.

Dafür gilt im Fall der Pferdetrainer, die Pferde zahlen dafür den sehr hohen Preis.

Schneller, höher, weiter in immer kürzerer Zeit contra Beziehungsebene.

Für erfolgREICHE Pferdetrainer ist der Leitsatz: Das Leben von Pferden in Kombination mit ihren Reitern zu verbessern, zu bereichern.

So daß sich Partnerschaften bilden, wo einer ohne den anderen nicht mehr SEIN mag.

Wo Pferde wiehernd aus der Gruppe galoppieren wenn das Motorengeräusch des herannahenden Autos vernommen wird.

Entscheidend ist, was Du, als erfolgreicher Pferde-Kompetenz-Trainer in der Welt der Pferde zum positiven verändern kannst.

Was hast Du als Pferde-Begeisterte(r) den Pferden seither gegeben?
Wie sehen Deine Ergebnisse aus?

Gehst Du 1:1 mit Deinen anfänglichen Leitlinien.
Oder, wenn man Dich fragt: Sparst Du nicht mit JA-ABER……

Und was kannst Du in Deiner zukünftigen Rolle als Pferde-TrainerIN tun, um das für die Pferde und für Dich zu ändern?

________________________

AUFRUF:

Melde Dich bei uns!

Und sei auch DU die Veränderung die die Ausbildung von Pferden.

Um Partnerschaften Mensch-Pferd zu ermöglichen.

Und einfach deshalb, weil Du Pferde liebst.
Frühbucherpreis bis 15.09.:169 Euro
Kursleitung: Sarah Schmid, Ursula Schmid

 


Ansprechpartner:

Ursula Schmid
07161 42654
office@hellerwiesen.de


Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Kommende Veranstaltungen von Sarah Schmid, Ursula Schmid:

BildVeranstaltung
Einsteiger/Anfänger im Horsemanship „einen natürlichen Umgang mit dem Pferd lernen“ (3 freie Plätze) Einsteiger/Anfänger im Horsemanship „einen natürlichen Umgang mit dem Pferd lernen“ (3 freie Plätze)
  • Sa. 4.5.24 , 10:00-17:00 Uhr
  • Sarah Schmid
  • Tickets/Optionen: 0,00 €
  • Seminar (ohne Pferd),
Ein Mutter-Kind-Horsemanship Kurs (3 freie Plätze)
  • So. 5.5.24 , 10:00-15:00 Uhr
  • Sarah Schmid, Ursula Schmid
  • Tickets/Optionen: 159,00 €
  • Seminar (ohne Pferd),
Einsteiger/Anfänger im Horsemanship „einen natürlichen Umgang mit dem Pferd lernen“ Einsteiger/Anfänger im Horsemanship „einen natürlichen Umgang mit dem Pferd lernen“
  • Sa. 6.7.24 , 10:00-17:00 Uhr
  • Sarah Schmid
  • Tickets/Optionen: 0,00 €
  • Seminar (ohne Pferd),
Einsteiger/Anfänger im Horsemanship „einen natürlichen Umgang mit dem Pferd lernen“ Einsteiger/Anfänger im Horsemanship „einen natürlichen Umgang mit dem Pferd lernen“
  • Sa. 7.9.24 , 10:00-17:00 Uhr
  • Sarah Schmid
  • Tickets/Optionen: 0,00 €
  • Seminar (ohne Pferd),