Pferdefütterungsmanagement


Fr. 20.9.19 - Fr. 13.12.19
Prof. Dr. Dirk Winter
www.weiterbildung-pferd.de
Fortbildung, Futter, Gesundheit, Trainerfortbildung



Online Weiterbildung für jedermann und jederfrau

Fundiert weiterbilden zum Wohle Ihrer Pferde – Pferdefütterungsmanagement

Prof. Dr. Dirk Winter, erster deutscher Pferdeprofessor und Dr. Birgit Jostes haben ein neues e-Learning Konzept erarbeitet und in 2017 erfolgreich eingeführt. Pferdefütterung ist ein komplexes Thema, das massgeblich die Gesundheit ihres Pferdes mitbestimmt und sich nicht eben in ein paar Stunden verstehen lässt. Deshalb nehmen wir uns Zeit, bauen dies systematisch auf und sind immer direkt ansprechbar für Ihre Fragen.

Begeisterte TeilnehmerInnen berichten über ihr Kurserleben

Bleiben Sie zuhause und lernen Sie über 12 Wochen in diesem Kurs alle Grundlagen zum Pferdefütterungsmanagement.

Pferdefütterungsmanagement Lerneinheiten:

Insgesamt werden 12 Lerneinheiten (LE) bearbeitet

  • LE 1: Grundlagen der Pferdeernährung
  • LE 2: Die Futterinhaltsstoffe – Verdauung und Absorption
  • LE 3: Die Anatomie des Verdauungsapparates
  • LE 4: Die Bedarfswerte
  • LE 5: Futtermittel
  • LE 6: Rationsgestaltung
  • LE 7: Technik in der Pferdefütterung
  • LE 8: Diagnostik und Schadwirkung
  • LE 9: Krankheiten und Diätetik
  • LE 10: Tierschutz und Tierwohl
  • LE 11. Rationsberechnung
  • LE 12: Reflektion des Kurses

Kursaufbau

Der Lehrinhalt wird mit verschiedenen Methoden aufbereitet und erarbeitet. Neben Literaturstudium und Lehrvideos haben wir für Sie zahlreiche Aufgaben im Stall. Diese stellen Sie dann im Diskussionsforum vor und tauschen sich mit Ihren Mitstudierenden und den Kursleitern hierzu aus. So verknüpfen Sie die Theorie mit der Praxis und vertiefen das Gelernte dauerhaft.

Die Kurse beinhalten

  • Videoeinführung zu den Lerninhalten und den Lernzielen
  • Theoretische Grundlagen durch Literaturstudien und Lernvideos
  • Erarbeitung praktischer Fragestellungen und deren Diskussion in Foren
  • Überprüfung der Kenntnisse und Fähigkeiten aus den Lerneinheiten
  • Zusammenfassung und Checkliste des Gelernten
  • Eine optionale Seminararbeit und Abschlussprüfung zur Erlangung des Hochschulzertifikates

Unser Virtueller Seminarraum

In unserem virtuellen Seminarraum stellen sich die Studierenden kurz vor und bilden für die Dauer des Kurses (und vielleicht darüber hinaus) eine Lerngemeinschaft.

Die Studierenden lernen zeitlich unabhängig und selbstständig nach ihrem eigenen Rhythmus im Wochentakt. Neue Inhalte werden bereits immer freitags freigestellt und eine Lerneinheit (LE) wird sonntags darauf thematisch abgeschlossen. Am effektivsten ist, sich 2-3 x pro Woche in den Kurs einzuloggen.

Ebenso wichtig ist aber der interaktive Austausch in Diskussionsforen. Wir geben Ihnen teils Themen vor, aber jeder Studierende kann und soll eigene Themen einbringen. Sie werden darin geschult, nicht nur aus dem Bauch heraus zu argumentieren, sondern dies auch über Referenzen zu belegen.

Selbstverständlich sind Ihre Kursleiter für alle Ihre Fragen offen und Sie haben jederzeit die Möglichkeit sie direkt in einem Forum anzuschreiben.

Gebühren

Für die Teilnahme wird eine Kursgebühr von 990 € berechnet (Mwst.frei). Bis zum 20.7.19 gibt es einen Frühbucherrabatt. Bei aktiver Teilnahme am Kurs wird Ihnen eine Teilnahmebestätigung der Weiterbildungsakadamie an der HfWU ausgestellt.

Für eine Abschlussprüfung wird eine Gebühr von 200 € erhoben (Mwst.frei). Nach erfolgreichem Kurs und bestandener Prüfung wird Ihnen ein Hochschulzertifikat der HfWU als „Geprüfte(r) Pferdefütterungsmanager/In“ ausgestellt.

Die Gebühren sind in der Regel steuerlich als Werbungskosten absetzbar. Wir nehmen Bildungschecks an.

Schaut mal rein unter https://weiterbildung-pferd.de/kurse/pferdefuetterung/

für weitere Infos

oder bei Facebook www.facebook.com/WeiterbildungPferd/


Ansprechpartner:

Dr. Birgit Jostes
01578-8474761
birgit.jostes@weiterbildung-pferd.de

Kommende Veranstaltungen von Prof. Dr. Dirk Winter:

- keine Veranstaltungen -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.