Horsespeak Einsteigerkurs mit Kirsti Ludwig (nach Sharon Wilsie)


Sa. 25.7.20 - Sa. 25.7.20
9:00-17:00
Kirsti Ludwig
www.motivierte-pferde.de

Looshof
Looshof
41352 Korschenbroich (Nordrhein-Westfalen (NRW))
Deutschland

Bodenarbeit, Freiarbeit, Kommunikation, Vertrauen



Eintägiger Einführungskurs HORSE SPEAK  nach SHARON WILSIE

Es handelt es sich um ein Ein- Tages- Seminar mit Kirsti Ludwig.
Das Seminar ist ausgelegt für 8 praktische Teilnehmer und 10 Zuschauer.

Praktische Teilnehmer zahlen 145€

Zuschauer zahlen 50€

Der Veranstaltungsort ist Korschenbroich.

Es muss kein eigenes Pferd mitgebracht werden, es wird nicht geritten.
Termin: 25.07.2020 Es geht los um 9:00

Vormittags steigen wir theoretisch ein, bevor ihr nachmittags dann das Gelernte praktisch umsetzen dürft. 

Vier Pferde sind vorhanden, mit denen wir unsere neuerworbenen Kommunikations-Skills dann ausprobieren dürfen.

Alle reden immer von ihrem Traumpferd, hier geht es viel darum der „Traummensch“ zu werden den ein Pferd sich wünscht…:)

🌟🌟🌟🌟🌟

Wer macht es?

Kirsti Ludwig kennt Sharon Wilsie seit 2018, hat im vergangenen Jahr schon Kurse mit Sharon in Deutschland organisiert und war bei Sharon in den USA, um von ihr zu lernen. Sie ist von Sharon Wilsie autorisiert, eintägige Einführungsseminare abzuhalten und damit einen Einblick zu geben in die spannende berührende Welt des „HORSESPEAK“

Wer noch nichts von Horsespeak oder Sharon Wilsie gehört hat:

Sharon Wilsie ist Pferdetrainerin, Reiki-Meisterin und Tiertherapeutin. In ihrem auf Deutsch im Kosmos Verlag erschienen Buch „Sprachkurs Pferd“ erklärt sie, dass jede Bewegung des Pferdes etwas bedeutet, das wir entschlüsseln können. Sie zeigt, wie Menschen ihren Körper einsetzen können, um besser mit dem Pferd zu kommunizieren. Viele Übungen unterstützen den Leser dabei, Körperbewegungen korrekt und dosiert einzusetzen.

Sharon kann leider wegen der Corona Krise nicht nach Deutschland kommen dieses Jahr.

Und was ist jetzt eigentlich HORSESPEAK?

Kirsti entdeckte Horse Speak nach Sharon Wilsie 2018 und war sich sofort sicher, dass dies die Basis werden könnte für eine noch feinere Pferdeausbildung.

Bei HORSESPEAK geht um völlig natürliche Pferdesprache, Gestik, Mimik und Atemgeräusche. Wir erfahren in diesem Einführungskurs, wie wir diese entschlüsseln und anfangen wahrzunehmen, wie unsere Pferde mit uns versuchen zu kommunizieren.

Kirsti Ludwig schreibt darüber auf ihrer Seite:

Viele Probleme im Alltag verschwinden von selber (Schreckhaftigkeit, Widerspenstigkeit und vieles mehr). Die Veränderung beginnt in dem Moment des Gesehenwerdens. „Ich sehe dich“ ist ein ganz wichtiger Aspekt, auch für uns Menschen, niemand möchte übersehen werden.

Weiter geht es viel darum „pferdische“ Rituale und Gebräuche zu übernehmen. Jeder Mensch ärgert sich über die blöde Nachbarin, die nicht grüßt. Und was machen wir mit unserem Pferd? Das erste und ein extrem wichtiges Element, ist die Begrüßung. Eigentlich ein einfacher Ablauf: Pferde führen hier (meist) dreimal ihre Schnauzen zusammen.
Befasst man sich näher damit, ist das ein komplexer Ablauf, in dem schon sehr viel geklärt wird. Es geht im weiteren Zusammenhang bereits um Themen wie Schutz, Führung, Raum und Nähe…

Die Grundlage für Kommunikation unter Pferden sind bestimmte Punkte am Körper, die sie immer wieder verwenden, um sich auszudrücken, den einen um sich zu begrüßen, den anderen, um zum Spielen aufzufordern oder zum Rückwärtsgehen oder bitte ein wenig zur Seite zu rücken…

Das gemeinsame zur Ruhe kommen (zero) ist die Basis für alles weitere, nur aus diesem (Null-) Zustand heraus lässt sich vernünftig lernen und auch Muskeln aufbauen.

Die Verbindung, die daraus entsteht, ist magisch.

Wer organisiert den Kurs?

Agnes Trosse lebt im Westen von Köln und reitet seit ihrem fünften Lebensjahr. Sie ist vom Bundesverband für klassisch-barocke Reiterei (BfkbR) und von der FN lizensierte Trainerin C klassisch-barocke Reiterei und bildet sich seit 2018 zum Rider Abilty Coach nach Elaine Butler fort. Außerdem arbeitet Agnes Trosse als Journalistin, Lektorin und Fachbuchautorin. Seit 2018 ist sie Chefredakteurin der Feine Hilfen. Agnes Trosse gibt mobilen Unterricht in klassischer Reitkunst und bietet deutschlandweit Seminare an. Sie traf Sharon Wilsie 2019 auf der Equitana zu einem Interview, ist von Sharons Arbeit begeistert und steht seitdem in Kontakt mit der Horsespeak-Entdeckerin.

Wie kann ich mich anmelden?

Bitte schickt eine Mail an agnes@motivierte-pferde.de mit der Angabe, ob Ihr Euch als Zuschauer oder als Praxisteilnehmer anmelden möchtet. Ich schicke Euch dann einen Anmeldebogen.


Ansprechpartner:

Agnes Trosse
agnes@motivierte-pferde.de

Kommende Veranstaltungen „Looshof“:

-

Kommende Veranstaltungen von Kirsti Ludwig:

- keine Veranstaltungen -