Hippologische Nachmittage – Teil 4 “Equipment: Gebiss- und Sattelkunde”


Sa. 17.2.18
15:00-18:00
Doreen Wolanke-Weber
www.akademisch-reiten.de

Bürgerhaus "Bruno Taut" Dahlewitz
Am Bahnhofschlag 1
15827 Blankenfelde-Mahloiw (Berlin-Brandenburg)
Deutschland

Damensattel, Gebisse, Sattel



Hippologische Nachmittage – Teil 4  “Equipment: Gebiss- und Sattelkunde”

Detailliertes Arbeiten mit dem Pferd durch die in den vorangegangenen Seminaren aufgezeigten Wege fördert den Aufbau der tiefen Bänder und Muskeln und damit die Tragkraft des Pferdes. Es wird in allen Gelenken geschmeidig und lernt seinen Brustkorb in verschiedene Richtungen zu heben. So wird es gesundheitsfördernd zum Reitpferd geformt. Doch welcher Hilfsmittel sollte man sich dabei bedienen?

  • Wie wirken Kappzaum, Cavesal oder Cavemore, Trense oder Kandare? Wann sollte was zum Einsatz kommen? Und wie? Welche Kombinationen sind sinnvoll? Haben sog. „Hilfszügel“ einen Nutzen?
  • Welchen Einfluss hat ein Sattel oder Reitpad auf die Einwirkung des Reiters im Pferderücken?
  • Wie ist ein Sattel grundsätzlich aufgebaut? Wie erkennt man, ob der Sattel passt oder ob er zu weit, zu eng und/oder zu lang ist?
  • Der Seitsitz: Worauf kommt es beim Reiten im Damensattel an?

Das Seminar gibt einen Überblick über die Wirkungsweise verschiedener Zäumungen und zeigt Einfluss und Bedeutung des Sattels für das Reitergefühl auf.

Ein spezielles Vorwissen ist nicht erforderlich. Pferdefreunde jeder Sparte sind willkommen.

Anmeldungen sind nur über meine Homepage www.akademisch-reiten.de möglich.

Doreen Wolanke-Weber


Ansprechpartner:

Doreen Wolanke-Weber
dww@akademisch-reiten.de

Alle kommenden Veranstaltungen von Doreen Wolanke-Weber:

- keine Veranstaltungen -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.