Wie gesund ist Heu wirklich

Grundlagen der Pferdefütterung- wie gesund ist Heu wirklich? (Online- Seminar)


Di. 9.2.21 - Di. 9.2.21
19:00-21:00
Dr. Andrea Wüstenhagen
www.horseprotection.at
Futter, Gesundheit



Dr. Andrea Wüstenhagen ist spezialisiert auf Pferdephysiotherapie und beschäftigt sich jahrelang mit der Fütterung und dem allgemeinen Wohlbefinden von Pferden. Haltung, Interaktion in der Gruppe, Phyiotherapie und auch Fütterung sind Hauptschwerpunkte in ihrer Arbeit die sich aber noch viel weiter erstreckt.

Zu diesem Online Seminar:

Das Pferd hat als Pflanzenfresser eine spezialisierte Verdauung die es dem Pferdebsitzer oder Pferdehalter ofmals nicht einfach macht, den speziellen Bedürfnissen der Pferdefütterung gerecht zu werden.

Essentiell für die Gesundheit des Pferdes ist genügend Rohfaser in der Fütterung. Bevorzugte Rohfaserquelle in der Pferdefütterung ist Heu.

Und gerade Heu ist witterungsbedingt oftmals in sehr unterschiedlicher Qualität verfügbar. Viele Pferdebesitzer hört man über die oftmals schwankenden Heuqualitäten klagen. In diesem Vortrag möchte Dr. Andrea Wüstenhagen die wichtigsten Aspekte der Fütterung mit Heu ansprechen.

  • Wie gesund ist Heu wirklich?
  • Wieviel Zucker ist in Heu enthalten?
  • Und wieviel Eiweiß braucht das Pferd?

Die Pferdetierärztin Dr. Andrea Wüstenhagen beleuchtet die Grundlagen der Pferdefütterung und räumt mit Mythen und Vorurteilen auf.

Dieser Vortrag ist im Rahmen unseres Seminar und Schulungsprogrammes für bestehende Kunden der Horseprotection- Kompetenzpartnerschaft kostenfrei.

Seminarpreis: 40€

Seid Ihr an weiteren Angeboten von uns interessiert und möchtet eine Bonuskarte erhalten, mit der die Kurse vergünstigt gebucht werden können, schreibt uns an info@hoofprotection.at

 

Zur Seminaranmeldung kommt Ihr hier.

 


Ansprechpartner:

Josef Tramberger
+43 664 2426006
josef@hoofprotection.at

Es gelten folgende AGB des Veranstalters (hier klicken)


Kommende Veranstaltungen von Dr. Andrea Wüstenhagen:

- keine Veranstaltungen -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.