DER Reiteryoga Workshop mit Annette Gall bei IPG Reken / ausgebucht, Warteliste


So. 1.11.20 - So. 1.11.20
Annette Gall
www.pferdefreundemitherzundverstand.de; www.ipg-reken.de

IPG Reken
Frankenstr. 41
48734 Reken (Nordrhein-Westfalen (NRW))
Deutschland

Gymnastik für Reiter, Yoga



Dieser Workshop ist aktuell ausgebucht!

Wir führen eine Warteliste.

Sonntag, 01.11.2020, 09.30 Uhr – ca. 18.00 Uhr

 

Pferdefreunde mit Herz und Verstand und IPG Reken präsentieren:

DER REITERYOGA Workshop Tag mit Yoga Lehrerin und Faszientrainerin Annette Gall

Über Annette:

Ich wünsche mir, dass der Mensch schmerzfrei, konzentriert, anmutig und gelassen
mit dem Pferd unterwegs ist – zum Wohle des Pferdes und zum Wohle des
Menschen.
Annette Gall

www.reiteryoga.com

Annette Gall ist Yoga-Lehrerin mit Yogatherapie-Ausbildung und zertifizierte FascialFitnessTrainerin. Regelmäßig besucht sie qualifizierte Fortbildungen.

Annette ist selbst seit Kindheit an leidenschaftliche Reiterin und liebt Pferde und Yoga. Sie hat schon viele tolle Ideen entwickelt, um unsere Reiter Faszien und unseren Reiterkörper zu lockern und in ein besseres Gleichgewicht zu bringen.

„Mein Reiteryoga ist kein akrobatisches oder esoterisches Turnen. Ich nutze Methoden aus Yoga, Faszientraining, Körperarbeit, Visualisierung und Meditation, um dem Menschen, der mit Pferden arbeitet, gezielte Hilfe zur Selbsthilfe zu ermöglichen. Damit der Mensch besser mit sich und dem Pferd unterwegs sein kann.
Dabei ist jeder Mensch ein Einzelfall – genau wie jedes Pferd. Würdet Ihr jedes Pferd – egal welcher Körperbau, welches Temperament, welches Talent und welche Schwäche – nach dem gleichen Schema ausbilden oder reiten? Die gleichen Übungen? Die gleichen Anforderungen? Die gleichen Intervalle? Wohl kaum.
Dasselbe gilt für den Menschen: Nicht jede Übung ist für jeden möglich oder hilfreich. Zum Beispiel
sind die Ursachen für verspannte Schultern oder Hüften vielfältig. Daher muss nicht jede Reiterin und jeder Reiter zum Akrobaten werden oder stundenlang meditieren.“

Pferd und Körper als Spiegel.
Wenn der Mensch an sich arbeitet, hilft das dem Menschen und seinem Partner Pferd. Es
eröffnen sich neue Möglichkeiten, zukünftig besser unterwegs zu sein. Nicht Bewusstes wird
bewusst und dadurch veränderbar.
Alles spiegelt sich außerdem in unserem Körper: Was wir erleben und denken hinterlässt eine Wirkung, eine Körperspannung, ein Denkmuster. Aus Denkmustern werden Verhaltens- und Bewegungsmuster. Das macht bestenfalls das Leben leichter und andersherum das (Reiter-) Leben schwer. Es reicht nicht, nur am Körper zu arbeiten. Der nicht hilfreiche Gedanke – das Denkmuster – holt uns wieder in die körperliche Haltung oder in das Bewegungsmuster zurück.

Der Reiteryoga-Workshop-Tag


Wir beschäftigen uns mit Anatomie, Biomechanik, dem Nervensystem und
neurowissenschaftlichen Erkenntnissen. Dazu nutzen wir Methoden aus Yoga, Faszientraining, Körperarbeit, Visualisierung und Meditation, damit der Mensch besser mit sich und dem Pferd unterwegs sein kann.

Ein wesentlicher Aspekt ist das Gesundbleiben oder Wieder-gesünder-werden. Denn Reiten
erfordert einen geschmeidigen, starken Körper, wenn wir damit alt werden wollen.

Hilfreiche, praktische Informationen
Im Laufe des Tages werden wir den ganzen Körper durcharbeiten, um Schwachstellen,
Verspannungen und Unsymmetrien zu untersuchen. Ihr lernt verschiedene Übungen kennen, die hilfreich und wirksam sind.

 

Wir werden etwa 6,5 Stunden miteinander üben. Hinzu kommen die Pausenzeiten.

Tagesplan:

09:30 – 12:30

  1. Teil mit kleiner Pause in der Mitte

12:30 – 14 Uhr Mittagspause

14 – 16 Uhr

  1. Teil

Kaffeepause

16:30 – 18 Uhr

  1. Teil

Jeder Mensch ist ein Einzelfall: Nicht jede Übung ist für jeden möglich oder hilfreich. Es gilt
sowohl Muskulatur als auch Feingefühl an der richtigen Stelle zu trainieren. Es wird geübt, die Aufmerksamkeit sinnvoll zu lenken und zu halten. Yogaerfahrung, ein bestimmtes Maß an Beweglichkeit oder Fitness ist nicht vorausgesetzt. Reiteryoga ist reitstil- und
levelübergreifend.

Anhaltspunkte und Verbesserungsmöglichkeiten ergeben sich zum Beispiel aus dem Erkennen und Erspüren von Unsymmetrien, dem Aufbau eines stabilen und ausgeglichenen
Fundaments, dem Kennenlernen hilfreicher – aber oft recht untätiger – Muskeln, dem richtigen Maß an Kraft und Kondition, den Besonderheiten der Hüfte und des Schultergürtels, aus der Beobachtung der Atmung und ihrem Einfluss auf das Nervensystem.

 

Besondere Schwerpunkte werden sein:

 

Faszien: Funktion und Beschaffenheit
Das Fasziengewebe ist wesentlich für Körperwahrnehmung, Stress- und Schmerzempfinden.
Die gezielte Bearbeitung kann zum Beispiel sehr schnell Linderung bei Schmerzen im
Bewegungsapparat bringen. Du wirst verstehen wie Faszien „arbeiten“ und das erstaunliche
Ergebnis spüren.

Unterer Rücken und Hüfte
Fast jeder lernt im Laufe seines Lebens mindestens einmal Rückenschmerzen kennen. Yoga
bietet viele schmerzlindernde und therapeutisch wirksame Übungen, um dem unteren Rücken und den Hüften etwas Gutes zu tun. Du lernst das knöcherne, fasziale und muskuläre Konstrukt der Hüfte und des Rückens besser zu verstehen. Dann wird es lösende, stärkende und erholsame Übungen geben.

Schultern und Nacken
Die Schulter ist eigentlich das beweglichste unserer großen Gelenke. Oft ist es leider das
Gelenk mit den größten Problemen: Unbeweglichkeit, Verspannung, zu wenig Kraft. Probleme im Schulterbereich sind oft mit Problemen im oberen Rücken und Nacken verbunden; ebenso Kopfschmerzen, Tinnitus und Kieferprobleme und noch einiges mehr. Es gibt Wissen und viel Praxis, um die eigene Schulter etwas genauer zu untersuchen und zu mobilisieren.

Hilfreich atmen – Balance für’s Nervensystem.
Wir atmen unser Leben lang. Die meiste Zeit atmen wir unbewusst.
Wenn wir mit Stress, Schlaflosigkeit, Unruhe oder Ängsten zu kämpfen haben, ist es sehr
hilfreich die Atmung genauer zu betrachten. Die Atmung hat einen direkten Einfluss auf unser Nervensystem.

Investition in dich (und dein Pferd):

Reiteryoga Tagesworkshop:

119 EUR

Verpflegungspauschale inkl. Kalt-Warmgetränke, vegetarisches Mittagessen, Snacks

8 EUR pro Person

Max. 15 Teilnehmer

Das verbindliche Anmeldeformular findet ihr hier:

www.pferdefreundemitherzundverstand.de/startseite/anmeldung-veranstaltungen/

Zusendung bitte an:

anmeldung@pferdefreundemitherzundverstand.de

 

Wir freuen uns auf Euch!

 

Herzliche und pferdefreundliche Grüße,

Bianca von Pferdefreunde mit Herz und Verstand mit

Torsten und Vanessa von IPG Reken und

Annette Gall, Reiteryoga


Ansprechpartner:

Bianca Hoeboer, Torsten Albert
0160-989 16318
anmeldung@pferdefreundemitherzundverstand.de

Es gelten folgende AGB des Veranstalters (hier klicken)


Kommende Veranstaltungen „IPG Reken“:

18.09.21 - 18.09.21 Gefühlvolle und Gesunde Arbeit an der Doppellonge mit Miriam Bombeck, Miriam Bombeck
19.09.21 - 19.09.21 Tageskurs: Gymnastiziere dein Pferd im gemeinsamen Einklang! mit Christiane Schulte-Kellinghaus, Christiane Schulte-Kellinghaus
25.09.21 - 25.09.21 Workshop: Die Piaffe an der Hand, von den Anfängen bis zur Vollendung mit Andrea Lipp, Andrea Lipp
08.10.21 - 08.10.21 Einstieg in die Pferdefütterung mit Conny Röhm live, Conny Röhm
08.10.21 - 08.10.21 Einstieg in die Pferdefütterung mit Conny Röhm live in Reken VERSCHOBEN NEUER TERMIN 08.10.21, Conny Röhm
16.10.21 - 16.10.21 Workshop mit Andrea Lipp zur Klassischen Arbeit mit dem Pferd "Seitengänge, welche, warum und wie?", Andrea Lipp
30.10.21 - 30.10.21 Christiane Gittner: Vertrauensvolle Freiarbeit mit Spass, Vertrauen, Herz und Verstand als Grundlage für die Arbeit mit dem Pferd, Dr. Christiane Gittner
14.11.21 - 14.11.21 Reiteryoga Workshop mit Annette Gall: Verbindung schaffen-körperlich und mental fit zum Pferd, Annette Gall

Kommende Veranstaltungen von Annette Gall:

BildVeranstaltung
Reiteryoga Workshop mit Annette Gall: Verbindung schaffen-körperlich und mental fit zum Pferd Reiteryoga Workshop mit Annette Gall: Verbindung schaffen-körperlich und mental fit zum Pferd
  • So. 14.11.21 - So. 14.11.21, 9:30-17:30 Uhr
  • Annette Gall
  • Seminar (ohne Pferd),