Ausbildung Pferdegestütztes Coaching


Do. 19.1.23 - Sa. 29.4.23
10:00-17:30
Alexandra Lohr
https://coachingundakademie.de/ausbildung-pferdegestutztes-coaching




NEUER Beginn für die Präsenzausbildung Systemisch Pferdegestütztes Coaching im Januar 2023

Der Beginn zur Online Ausbildung ist jederzeit möglich!

Hast du die Ausbildung ab August 2022 verpasst und möchtest nicht so lange warten? Wir bieten ebenso ein digitales Lernkonzept an, dass du in deinem eigenen Tempo durchführen kannst. Dein Abschluss findet in drei Präsenztagen vor Ort statt. Du kannst jederzeit beginnen und profitierst dennoch von genügend Praxiserfahrung und Know-how. Mehr darüber auf der Website der Online-Akademie. 

Das Ausbildungskonzept nach der EQS-Methode by Alexandra Lohr ® gibt den Teilnehmer*innen eine über lange Jahre erprobte Methode an die Hand, um eine bestmögliche Basis zu schaffen, damit Coach, Klient und Pferd sich voll und ganz in den Coachingprozess einlassen können. Der Einsatz der Pferde soll gesunderhaltend, intuitiv und partnerschaftlich stattfinden. Die Arbeit mit dieser Methode ist geprägt von der lösungsorientierten Haltung des Coaches, Systemischer Miniaturaufstellungsformate sowie dem bewussten und freiheitlichen Einsatz der Pferde in einem Coaching.

Deine Vorteile der Ausbildung:

✔Ausbildung nach der EQS-Methode by Alexandra Lohr ®

✔ Einsatz der Pferde intuitiv & freiheitlich

✔ Hohe Expertise durch Teamteaching der Ausbilder

✔ Das Coaching ist mit, aber auch ohne Einsatz der Pferde möglich

✔ Hochwertiges Skriptmaterial mit über 300 Seiten

✔ Videos zur dauerhaften Ansicht für dich mit vielen Fallbeispielen

✔ Kostenlose Live Coachings & digitale Wissensvermittlung 1 x monatlich während deiner Ausbildungszeit

✔ Netzwerk zum Austausch & Lerngruppen zum Üben

✔ 2 x jährliche Supervision – Erfahrung sammeln, Experimentieren, Austausch

✔ Permanentes Weiterbildungsangebot – erfülle deine Weiterbildungspflicht als Coach

✔ Persönliche Unterstützung in deinem Marketing möglich

✔ Hospitation & Praktikum auf Anfrage

 

Diese Ausbildung im Pferdegestützten Coaching richtet sich an Interessierte, die systemisches Coaching in Verbindung mit Pferdegestütztem Coaching zukünftig in ihrer Arbeit einsetzen wollen.

In der Aus- oder auch Weiterbildung des Pferdecoachings lernen und üben Sie syst-emische Prinzipien im Sinne einer lösungsfokussierten beraterischen Intervention und Gesprächsführung.
Das Pferd als Repräsentanz in einem fremden System und als intuitiver Begleiter im Beratungsprozess verbindet systemische Beratung und pferdegestütztes Coaching.
Sie lernen Theorie und Praxis systemischer Beratung/systemischer Aufstellungs-arbeit(Syst*) und die Arbeit mit dem Pferd kennen. Sie üben mit Beispielen aus ihrem persönlichen Kontext.

Die Aus- und Weiterbildung im Pferdegestützten Coaching ist sehr handlungsnah, kontextualisiert und erlebnisorientiert. Die Seminarleitung begleitet Ihre individuellen Anliegen in einem lösungsfokussierten, ganzheitlichen, kreativen und respektvollen Rahmen.

In allen Modulen werden themenspezifisch Miniaturaufstellungsformate vorgestellt und der Bezug zur Arbeit mit dem Pferd hergestellt.

Die beiden Coaches Alexandra Lohr, Jürgen Will und die Dozenten, Felicitas Naunheim und Jessica Pomart begleiten Sie als Teamteaching bei allen Modulen.

Die Struktur der Ausbildung Pferdegestütztes Coaching:

  • Gesamte Ausbildung:  4 Module á 3 Tage

Der Aufbau und Inhalt der EQS-Methode by Alexandra Lohr:

  • Das Vorgespräch – Auftragsklärung und Visualisierung
  • Das Pferdecoaching im engeren Sinne
  • Das Pferd in der freien Begegnung, in der Parcoursarbeit als Begleitung in systemischen Aufstellungsformaten
  • Beziehungsaufbau Mensch – Pferd
  • Der erste Kontakt zum Pferd. Das „Ankommen in der Arena“
  • Methoden zur Zielfokussierung, Orientierung, Ressourcenaktivierung, Wertarbeit, Entscheidungsfindung
  • Nachgespräch
  • „Entrollen“ und Gesunderhaltung des Co-Trainers Pferd

Durch die Anwendung der EQS-Methode arbeiten Sie in einem sicheren Rahmen, der Ihnen als Coach, dem Klienten sowie dem Pferd, die bestmögliche Basis gibt für ein qualitativ hochwertiges Coaching. Dadurch erhalten Sie, jedoch auch der Klient, Vertrauen und Sicherheit in Ihre Arbeit.

Themenschwerpunkte und Seminarinhalte der gesamten Ausbildung:
  • Grundsätze/Basics der systemischen Beratung und der systemischen Strukturaufstellung (Syst)
  • Die Haltung und das Wertesystem des Coaches
  • Repräsentierende Wahrnehmung
  • Konstruktivistische Sichtweise/ Mehrperspektivität in verschiedenen Lebenskontexten
  • Aufstellungsformate im Einzelcoaching und im Gruppencoaching
  • Pferdekunde/die Arbeit mit dem Pferd und die Arbeit am Pferd
  • Aufstellungsarbeit/Aufstellungsformen mit und ohne Pferd
  • Theoretische Grundlagen
  • Erlebnis- und erfahrungsorientierte Übungen mit und ohne Pferd
Modul 1 Basiskunde
  • Die Haltung und das Wertesystem des Coaches
  • Intuition und weitere notwendige Kompetenzen des Coaches für die Wahrnehmung der Welt der Klient*innen
  • Die lösungsfokussierte Gesprächsführung im Vorgespräch mit der Klientin
    Kriterien der Lösungsfokussierten Gesprächsführung (Frageformen, die Haltung des Fragenden)
  • Wertschätzende Kommunikation
  • Die Wirkung der transverbalen Sprache (nonverbal, symbolisch-räumlich, Körpersprache, Metaphern, Stimme und Miniaturgestik) in der Kommunikation und im Coaching
Modul 2 Systemisches Coaching
  • Das Vorgespräch. Methoden zur Auftragsklärung
  • Präsentation verschiedener Kommunikationsmodelle
  • Systemisches Coaching in der Beratung
  • Die lösungsfokussierte Gesprächsführung im Zusammenspiel mit der systemischen Aufstellung – vom Gespräch über die Arbeit mit Skalen und Symbolen zur systemischen Aufstellung mit Personen
  • Kontextkonforme Aufstellungsformate
  • Ressourcentraining für den Coach und die Coachees
  • Was sind Ressourcen?
  • Finden von Ressourcen
  • Gebrauch von Ressourcen
  • Miniaturaufstellungen zum Thema Ressourcen
  • Demos und Übungen
  • Analyse der vorgestellten Seminarinhalte
Modul 3 Coaching mit Pferd
  • Grundlagen für das intuitive sowie freiheitliche Arbeiten mit Pferden in einem Coachingprozess
  • Pferdekunde sowie Ausbildung und Umgang mit den Co-Trainern in Kommunikation mit Tier und Natur
  • Der Dialog mit dem Pferd und die Wahrnehmung durch das Pferd
  • Der geschützte Raum, in dem sich Pferd und Klient wirkungsvoll in den Prozess mit einbringen können.
  • Das Pferd in der freien Begegnung, in der Parcoursarbeit, in systemischen Aufstellungsformaten
  • Die Wirkung der „Pferderepräsentanz“ im pferdegestützten Coaching
  • Transfer systemischer Prinzipien in das pferdegestützte Coaching
  • Die Arbeit des Coaches in der Aufstellungsarbeit mit dem Pferd
  • Transfer der Elemente des Vorgesprächs in die „Arena“
  • Gebrauch der lösungsfokussierten Sprache des Coaches im Pferdegestützten Coaching
  • Visualisierung und Analyse der Arbeit mit dem Pferd im Nachgespräch
  • Das Pferd und die Natur als Ressource
  • Die Ressource im Raum und das Pferd als Ressource in verschiedenen Formen
  • Das „Entlassen“ des Pferdes aus einem Coachingprozess
  • Die Gesunderhaltung eines Coachingpferdes
Modul 4 Supervision
  • Wiederholung und Üben der lösungsfokussierten Gesprächsführung
  • Wiederholung und Üben des Pferdegestützten Coachings
  • Intensivierung der vorbereitenden Gesprächsführung
  • Intensivierung des Reflextions- und Umsetzungsgespräches
  • Wiederholung erlernter Techniken aus der Aufstellungsarbeit
  • Wiederholung und Üben von Aufstellungsformaten
  • Supervision persönlicher Anliegen
Seminarort:

Die Module zur Ausbildung im Pferdegestützten Coaching finden in einem exklusiven und naturnahen Ambiente in 76356 Weingarten statt. Auf Hof Siedental gelingt es uns stets, einen geschützten Rahmen zu gestalten, damit wir auch intensiv mit den persönlichen Anliegen arbeiten können.
Die Teilnehmer werden mit Getränken und einem Mittagssnack voll versorgt.
Seminarskript ist ebenso inklusive.

Seminarleitung:

Alexandra Lohr und Jürgen Will

Weitere Dozenten: Felicitas Naunheim und Jessica Pomart

Seminarzeiten:
  • Donnerstag: 10:00 – 18:00 Uhr
  • Freitag: 09:30 – 17:30 Uhr
  • Samstag: 09:00 – 16:00 Uhr
Seminargebühr:
  • Gesamte Ausbildung zum Pferdegestützten Coach auf Systemischen Grundlagen Modul 1 bis 4 Gesamt: 4490,00 € inkl. MwSt.  inklusive Verpflegung und Skript

Ausbildung 1/2023 – Start Januar 2023 Ausbildung Pferdegestütztes Coaching:

Modul 1: 19-21.1.2023 // Modul 2: 16-18. 2.2023 // Modul 3: 23.-25.3.2023 //

Modul 4:  27.-29.4.2023

Informationen und Anmeldung unter: info@bewusst-wirken.de


Ansprechpartner:

Alexandra Lohr
0176-61597864
info@bewusst-wirken.de

Es gelten folgende AGB des Veranstalters (hier klicken)


Kommende Veranstaltungen von Alexandra Lohr:

BildVeranstaltung
Weiterbildung „Durchführung eines Pferdegestützten Teambuildings“ Weiterbildung „Durchführung eines Pferdegestützten Teambuildings“
  • Fr. 16.9.22 - Sa. 17.9.22, 10:00-18:00 Uhr
  • Alexandra Lohr
Ausbildung Pferdegestütztes Coaching Ausbildung Pferdegestütztes Coaching
  • Do. 19.1.23 - Sa. 29.4.23, 10:00-17:30 Uhr
  • Alexandra Lohr
  • Lehrgang (mit Pferd),


Über Pferdegestützte Coachings Alexandra Lohr

„Es geht um das Sich-Selbst-Bewusst-Sein. Nur wenn man sich selber bewusst ist, kann man sich bewusst verändern und bewusst auf andere Menschen einwirken.“ Alexandra Lohr Berufsqualifikation: seit 2004 Heilpraktikerin seit 2014 Trainerin für Freiheitlich Pferdegestütztes Coaching Ende 2016 hat Alexandra Lohr mit namhaften Trainern und Coaches aus Deutschland die Akademie www.coachingundakademie.de. ins Leben gerufen. Hier steht die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit mit spannenden erfahrungsorientierten Methoden im Fokus. 2018 Systemische Beraterin 2018 Studium der Tierpsychologie mit Spezialgebiet Pferd, angehende Verhaltensberaterin für Pferde