Vielfalt der Reitkurse 2016

Masse oder Klasse? Warum Vielfalt gut und Hinterfragen besser ist 5


Masse oder Klasse?

PferdeTermine.de ist angetreten, um euch gute PferdeVeranstaltungen in eurer Nähe, nach Art und Reitinteresse näher zu bringen. Erste Voraussetzung dafür ist, dass wir natürlich nicht nur Vielfalt im Angebot (viele gute Kurse in vielen Gegenden), sondern auch, dass genügend Interessierte den Weg zu PferdeTermine.de finden – Veranstalter wie auch Teilnehmer. Und wie immer ist auch das ein Spagat zwischen dem, was die Massen interessieren und Aufmerksamkeit erregt und dem, was das Angebot in der näheren Umgebung ausmacht und qualitativ hochwertig ist. Natürlich bringen die bekannten Namen in der Pferdewelt mehr Leute dazu PferdeTermine.de zu besuchen. Das kommt dann auch wieder den kleineren Anbietern zu gute, deren Kurse damit auch besser gefunden werden.

Dabei ist es für PferdeTermine.de wichtig, einen guten Mix zu erreichen. Einen Mix verschiedener Reitweisen und Interessen. So haben wir inzwischen auch einen Fahrstall im Angebot, Springkurse und Dressurkurse genauso wie Westernreiten. Leider gibt es im Pferdebereich ja inzwischen so viele „Glaubensrichtungen“ und Überzeugungen (insbesondere dass die eigene Methode die beste ist), um die teilweise erbittert gekämpft wird, dass es da teilweise schwer ist, die verschiedenen Ansichten zusammen zu bringen. Deswegen liegen mir besonders die Veranstaltungen am Herzen, die sich um Austausch, Inspiration und Vermittlung von Basisverständnis und Blickschulung bemühen, wie die Idee der Next Generation Tour von Arien Aguilar oder die Vorträge von Petra Köpcke.

Da kommt automatisch die Frage auf, wie man die Qualität der angebotenen Kurse und die Qualifikation der Kursleiter prüfen kann. Gleich eins vorweg: ich kann sie nicht prüfen. Aber ich kann versuchen diejenigen anzusprechen, die mir persönlich bekannt sind und die mir weiterempfohlen werden. So hat der Aufbau der ersten 10 Veranstalter funktioniert. Inzwischen hat PferdeTermine.de mit weit mehr als 50 Kursleitern und über 250 Reitkursen diesen Bereich verlassen. Ja, und ich spreche auch aktiv Kursleiter an, von denen ich teilweise persönlich sicher nicht 100% überzeugt bin, ich aber weiss, dass ihre Kurse gefragt und gesucht sind. Denn natürlich ist jeder auf Traffic und Besucher angewiesen.

Vergleicht und hinterfragt!

Auch bei den Kursen und Kursleitern gilt wie immer: Hinterfragt eure Trainer. Lasst euch nicht mit einfachen Aussagen wie „Fäuste zusammen und Hände tief“ abspeisen, sondern hinterfragt das „Warum“ und fordert die Erklärung ein. Ein guter Trainer wird so etwas immer erklären, und zwar fachlich fundiert und für die jeweilige Situation passend erklären können. Und in einigen Situationen – insbesondere der Ausbildung von Pferd und Reiter – ist „Fäuste zusammen, Hände tief“ einfach nicht hilfreich. Die meisten Reitlehrer (oder die, die sich so nennen) können das – meiner Erfahrung nach – leider aber eben nicht richtig erklären!

Noch besser ist es, sich mehrere Meinungen einzuholen und zu vergleichen. Nur dann weiss man wirklich zu beurteilen, ob ein Trainer gut ist. Das genau ist die Stärke der Reitkurse und Pferdeveranstaltungen: Zusätzlich zu eurem normalen Reitalltag könnt ihr euch hier neues Wissen, neue Meinungen anhören und euch inspirieren lassen.

Denn auch da gilt: Die Erfahrung und die Vielfalt macht mich besser.

Bei Arien Aguilar habe ich mal gelesen, dass sein Vater ihn nicht nur zu den guten Trainern geschickt hat, sondern auch zu den „schlechteren“ – ohne es vorher zu erwähnen -, damit er sich selbst ein Bild machen konnte, lernen und vergleichen konnte. Diese Einstellung erfordert eine Menge Vertrauen in die Urteilsfindung und den Mut zu Hinterfragen, um die Schwächen zu erkennen und für sich zu bewerten. Eine tolle Möglichkeit sich so unabhängig weiter zu bilden, denn man muss schließlich auch wissen, was man warum nicht macht.

Ich weiss um die Kritik an der Fernsehsendung „Die Pferdeprofis“ von VOX – mehr noch, ich teile diese Kritik (s. Beispiel von Christine Hlauscheck), und dennoch findet ihr jetzt die Veranstaltungen von Sandra Schneider auf PferdTermine.de. Warum? Ganz einfach: PferdeTermine.de ist offen für alle und setzt sich bewusst für Vielfalt ein. Jeder, der die Fernsehsendung auch aufgrund der reißerischen Art und der Schnitte kritisiert, kann bei den Live-Veranstaltungen sich ein Bild der Arbeit (ungeschnitten) vor Ort machen. Ich bin für diese Transparenz und für die Ausprägung des eigenen Urteilsvermögens.

Also vergleicht Veranstaltungen, Inhalte und hinterfragt die Trainer! Schließlich ist jeder für seine eigene Weiterbildung selbst verantwortlich. PferdeTermine.de bietet euch dafür den Rahmen und die Möglichkeiten viele verschiedene Veranstaltungen leicht zu finden und gezielt zu suchen.

Vielfalt hat auch Grenzen

In einem Punkt gibt es für mich eine ganz klare Grenze der Vielfalt: Immer dann wenn Pferde gequält werden und Schaden nehmen, ist das nicht akzeptabel. Leider gehen die Meinungen auseinander ab wann das beginnt und jeder Trainer und Pferdebesitzer meint, seinen Pferden nur das Beste zu tun. Dabei sehe ich täglich rückwärts ziehende Hände und Pferdeköpfe permanent hinter der Senkrechten.

Deswegen versuche ich bereits auf der Homepage von PferdeTermine.de meinen Anspruch an pferdegerechter Ausbildung zu formulieren. Wer im Training ein LDR für akzeptabel hält, soll seine Kurse hier bitte nicht anbieten. Auch Ausbinder u.ä. haben meiner Ansicht nach auf Reitkursen nichts zu suchen. Aber auch das kann ich nicht persönlich kontrollieren.

 

Aber wir alle zusammen können die Qualität der Kurse kontrollieren und absichern! Schreibt mir gerne oder vermerkt es als Kommentar, wenn ihr Kritik an den Ausbildungsmethoden oder der Qualität einzelner Kursleiter habt. Darüber erreichen wir letztlich Masse mit Klasse!

Die Stärken eines Netzwerkes: Masse und Klasse!

Und natürlich könnte ihr die eurer Meinung nach guten Kursleiter, die hier noch fehlen, gerne auf PferdeTermine.de aufmerksam machen oder mir einen Tipp geben.

Welche guten Pferdemenschen fehlen dir noch auf PferdeTermine.de? Schreib mir über die Kommentare.
Ich freue mich auch über Veranstaltungsberichte von euch – mit positiven wie negativen Aspekten – nur fair müssen sie sein und so, dass auch Andere davon lernen können.

In diesem Sinne: Lasst euch inspirieren und geht offenen Auges und mit kritischem Hinterfragen zu den Veranstaltungen – dann werdet ihr am meisten für euch und eure Pferde lernen.

 


Über Kathrin

Weil ich erst spät zum Reiten gekommen bin, habe ich viele Seminare und Schulungen zum Thema Pferd besucht. Leider habe ich viele interessante Veranstaltungen erst gar nicht oder zu spät entdeckt oder sie waren zu weit entfernt. Häufig ist der Ort bei den Veranstaltungsübersichten im Internet gar nicht auf den ersten Blick ersichtlich. So entstand der Wunsch nach einer umfassenden, übersichtlichen Darstellung von Veranstaltungen rund um die Ausbildung des Pferdes und Reiters.
Mit meinem Hintergrund aus IT und e-commerce war es naheliegend etwas Passendes aufzubauen. Ich hoffe, ich bringe damit zufriedene Teilnehmer zu den passenden Veranstaltungen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 Gedanken zu “Masse oder Klasse? Warum Vielfalt gut und Hinterfragen besser ist

  • Eva

    Ich bin so dankbar dafür, dass es endlich so eine tolle Seite im Reitsport gibt!! Danke! 🙂 Bei diesem Blogpost kann ich voll und ganz zustimmen- ich finde es toll, wie Sie den Spagat schaffen und so ein tolles Projekt auf die Beine gestellt haben! 🙂

    Auf http://www.chevassion.com blogge ich über alles mögliche aus der Pferdewelt. Unter Anderem gibt es immer Mitte/Ende des Monats meine „Veranstaltungsfavoriten“ für den folgenden Monat – Pferdetermine.de hat mir schon die eine oder andere lange Suche nach tollen Veranstaltung in der Pferdewelt erspart… Am liebsten würde ich diese Kurse und Co alle auch selbst besuchen, was aber natürlich leider nicht immer möglich ist.;) Diesen Februar war ich auf einem Dressurkurs mit Maria Ratmann in der Nähe von Würzburg und es war einfach nur toll! Dazu gibt es auch einen Kursbericht am Blog. Wer die Chance hat, bei ihr einen Kurs mit zu reiten, sollte diese unbedingt nutzen!

    Danke für diese tolle Idee! 🙂
    LG Eva

    • Pferdetermine

      Hallo Eva,
      schön, dass dir PferdeTermine.de gefällt. Sprich gerne Veranstalter und Kursleiter auf die Idee von PferdeTermine.de an, damit möglichst viele „Gute“ mitmachen. Maria Ratmann wäre sicher eine Bereicherung. Gerne kannst du deine Kursberichte auch auf PferdeTermine.de veröffentlichen – sollte dann allerdings auch zu einem Kurs sein, der bei uns vertreten ist. Ich freue mich übrigens auch über Links bei deinen Veranstaltungsfavoriten 😉 sowie ich mich über jede Art der Weiterempfehlung und Unterstützung freue – ansonsten schaffe ich den Spagat zwischen Marketing, Kunden werben und Weiterentwicklung nicht alleine 😉
      LG, Kathrin

      • Eva

        Hallo Kathrin,
        super, das gebe ich gern weiter, danke! 🙂

        Auch wenn der Februar nun schon vorbei ist, einmal meine Favoriten für den Februar 2016: http://chevassion.com/?p=69
        Und für den März 2016: http://chevassion.com/?p=165
        In dem Blogpost vom Februar ist Pferdetermine.de auch verlinkt.. Zu dem Zeitpunkt als ich die Links für den Blogpost vom März hinzufügen wollte, konnte ich eine Weile nicht auf die Homepage zugreifen, weshalb ich leider die direkten Links nicht übernehmen konnte. Ich hoffe, dass es für den nächsten Post wieder klappt! 🙂 Das kann ich sehr gut verstehen! Danke für Ihr Engagement!

        LG Eva