Unterricht Klassische Dressur

Reiten in Resonanz auf Grundlage der Biomechanik und Bewegungslehre mit Matthias Einzinger


Sa. 27.10.18 - So. 28.10.18 nur noch Zuschauerplätze
Matthias Einzinger
www.klassisches-reiten.com/index.html

Reitclub Maislinger - Österreich
Spraidt 2
5271 Moosbach (Oberösterreich)
Österreich

Dressur



Matthias Einzinger wurde in der Nähe von Wien geboren und reitet bereits seit dem Kindesalter. Nach dem Gymnasium absolvierte er seinen Grundwehrdienst bei der Reiterstaffel des österreichischen Bundesheers.

Er ist ein sehr gefühlvoller Reitlehrer, der seine Ausbildung u. a. an einer der renommiertesten und ältesten Reitinstitute der Welt erhielt: Der Spanischen Hofreitschule Wien. Matthias hat ein großes Hintergrundwissen betreffend Biomechanik bei Pferd und Reiter, Pferdepsychologie und (klassische) Trainingslehre. Er arbeitet sehr eng zusammen mit Herrn Dr. Josef Kastner, dem österreichischen Bewegungsanalytiker und Biomechaniker (www.kastnermotion.com).

Harmonie und Losgelassenheit von Pferd und Reiter sowie feinste Hilfengebung stehen bei ihm an oberster Stelle. Matthias ist für alle Ausbildungsstufen sowohl bei Reiter als auch beim Pferd aller Rassen offen.

Das sagen seine Schüler über ihn:
„Seine Ruhe und Besonnenheit und seine Fähigkeit, mit einfachen Worten und viel Einfühlungsvermögen Reiter und Pferd zu unterrichten, verleiht seinem Unterricht eine sehr entspannte Atmosphäre, die es Pferd und Mensch erlaubt, in einer konzentrierten Lockerheit zu arbeiten, wie man sie selten findet.“

Das sagt er selbst über seinen Unterricht:
„Ich versuche nach bestem Wissen und Gewissen, die Klassische Reitkunst mit den modernen Erkenntnissen der Biomechanik zu kombinieren und für Reiter und Pferd verständlich zu vermitteln.“

Kursumfang:

Samstag:
Je eine praktische Einzelstunde pro Teilnehmer Vormittag und Nachmittag mit Videoaufnahme.
Dazwischen Mittagessen und Theorieeinheit. In der Theorie, an der auch die Zuschauer aktiv teilnehmen können, werden die Videoaufnahmen der einzelnen Reiter analysiert. Hierbei erfolgt eine genaue Auswertung des Reitersitzes in Bezug auf Bewegungsanalyse sowie Biomechanik von Pferd UND Reiter, Bewertung der Ausbildung des Pferdes etc.

Sonntag:
Je eine praktische Einzelstunde pro Teilnehmer Vormittag und Nachmittag. Erarbeitung der Trainingsschwerpunkte, die sich v. a. aus der Videoanalyse am Vortag ergeben haben.

Matthias trägt ein Mikro und ist daher auch für die Zuschauer aus jeder Ecke der großen Reithalle sehr gut hörbar. Die Zuschauer können sich jederzeit auch aktiv in den Unterricht mit einbringen und Zwischenfragen stellen. Matthias ist ein sehr ruhiger und geduldiger Trainer, der sich immer sehr über jegliches Interesse freut und JEDE Frage gerne und ausführlich beantwortet.

Kursort:

Reitclub Maislinger, Spraidt 2, A – 5271 Moosbach

Kosten:

Aktive Teilnehmer: 250,00 € (Gastboxen vorhanden)
Zuschauer: 30,00 € am Samstag ganztags (inkl. Theorie); 15,00 € nur Theorie am Samstag; 20,00 € am Sonntag (ohne Theorie) (ANMELDUNG UNBEDINGT ERFORDERLICH!!)

Nähere Infos:

Stefanie  Seidl, klassisch-reiten@gmx.de oder 0049 1577 7850880


Ansprechpartner:

Stefanie Seidl
+49 - 1577 - 7850880
klassisch-reiten@gmx.de


Buchungen

Ticket-TypPreisPlätze
Aktiver Zuschauer
Aktiver Zuschauerplatz ganztägig inkl. Theorie (Samstag)
30,00 €
Zuschauerplatz (Sonntag)
Zuschauer Sonntag ganztägig
20,00 €
Zuschauerplatz nur Theorie (Samstag)
NUR Theorie am Samstag
15,00 €

Teilnehmerangaben

Für Teilnehmer mit Pferd: Angaben zum Pferd und Ausbildungsstand

Die teilnehmenden Pferde müssen frei von Krankheiten, gegen Influenza und Tetanus geimpft und Haftpflicht versichert sein.

Organisatorisches

Teilnahmebedingungen

Durch die Anmeldung zu einer Veranstaltung erkennt der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen sowie evtl. beigefügte Allgemeine Geschäftsbedingungen, sowie evtl. Betriebs- und Reitordnungen des Veranstaltungsortes als verbindlich an. Der Vertrag kommt nach Eingang der schriftlichen Anmeldung per E-Mail oder Post zwischen dem Teilnehmer und dem Veranstalter zu Stande. Durch die Anmeldung verpflichtet sich der Teilnehmer, die jeweiligen Gesamtkosten in voller Höhe vor Veranstaltungsbeginn zu leisten. Der Teilnehmer erhältt eine Bestätigung des Eingang der Buchung per E-Mail mit den Hinweisen zur Zahlung. Der Teilnahmeplatz ist jedoch erst nach Geldeingang verbindlich reserviert. Die Kursplätze werden in der Reihenfolge des Zahlungseingangs vergeben. Regelungen zum Rücktritt sind in den AGB der Veranstalter festgelegt. Wird ein Kurs vom Veranstalter aus wichtigem Grund, z.B. Erkrankung des Kursleiters, wegen zu geringer Teilnehmerzahl oder anderen Gründen vom Veranstalter abgesagt, erhält der Teilnehmer die Kursgebühr selbstverständlich zurück. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Bei Ausscheiden eines Teilnehmers während des laufenden Kurses kann die Gebühr nicht erstattet werden.
Hinweise/Haftungsausschluss
Die Teilnahme an den Kursen erfolgt auf eigene Gefahr. Die Haftung ist in den AGB des Veranstalters geregelt. Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass gemachte Bild- und Videoaufnahmen für Werbezwecke des Veranstalters und PferdeTermine.de genutzt werden dürfen. Die teilnehmenden Pferde müssen frei von Krankheiten, gegen Tetanus und Influenza geimpft und Haftpflicht versichert sein. Entsprechende Nachweispflichten des Teilnehmers sind in den AGB des Veranstalters geregelt. PferdeTermine.de fungiert nur als Vermittler und ist nicht Vertragspartner.

Bitte überweise den Veranstaltungspreis an die per email genannte IBAN.

Alle kommenden Veranstaltungen von Matthias Einzinger:

aufgrund eines Softwarebugs funktionieren diese Listen aktuell leider nicht
- keine Veranstaltungen -


Über Stefanie Seidl - Ganzheitliches Pferdetraining

Ziel meines Unterrichts ist die Harmonie zwischen Pferd und Reiter; das Pferd soll sich durch Sitz und Schenkel vom Reiter lenken lassen. Durch die Zügel wird nur eine lockere Verbindung zum Gebiss gehalten. Dabei ist es wichtig, das Pferd in den einzelnen Lektionen nicht zu überfordern, sondern seine Stärken herauszuarbeiten. Dazu gehören aber auch die artgerechte Haltung, der respektvolle Umgang, die freiwillige Mitarbeit des Pferdes sowie ein gezieltes Muskeltraining und eine auf die Biomechanik des Pferdes abgestimmte Gymnastizierung, um das physische und psychische Wohl des Pferdes zu fördern, so dass es den Reiter in allen Lektionen tragen kann, ohne Schaden zu nehmen. Wir wollen das höchst mögliche Niveau unter Beachtung der Natur des Pferdes erreichen. Das Ideal ist die perfekte Balance des Pferdes. Die Vorhand des Pferdes soll frei sein, es soll sich auf die Hanken setzen, Last mit der Hinterhand aufnehmen und lernen zu tragen, immer dazu bereit, sich vorwärts-abwärts zu dehnen und Kontakt zur Reiterhand zu suchen. Das Pferd bestimmt dabei die Zeit, die es für die Ausbildung benötigt, nicht der Mensch. Das klassische Ausbildungskonzept eignet sich grundsätzlich für Jeden, egal ob Turnier-, Freizeit- oder Westernreiter. "Die Dressur dient dem Wohle des Pferdes, nicht das Pferd der Dressur." - Bent Branderup "Klassisches Reiten heißt natürliches Reiten – ohne Zwang, nur mit sehr viel Gefühl und Geduld. Dabei ist der Weg das Ziel." - Egon von Neindorff "Ein Pferd wird nie seines Reiters überdrüssig werden, welcher sowohl Feinfühligkeit als auch Takt besitzt, denn es wird nie über seine Fähigkeiten hinaus beansprucht werden" - Nuno Oliveira „Idealerweise und theoretisch sollte es keinen Unterschied zwischen der klassischen Schule und dem Dressursport geben: In der Praxis ist er jedoch vorhanden. ...Das Ziel der klassischen Schule ist es, das Pferd durch eine logische und psychologische Ausbildung zu gymnastizieren. Der Dressursport möchte den Pferden Lektionen für den Wettbewerb beibringen.“ - Kurt Albrecht: Dogmen der Reitkunst, 1994 Meine Angebote: Reitunterricht (auch mobil) Beritt Hand- und Longenarbeit Arbeit am Langzügel Ausbildung von Jungpferden Möglichkeit der Aufnahme von Gastschülern und Berittpferden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.