Dressurkurs Maria Ratmann

Dressurkurs mit Maria Ratmann in Camburg OT Zöthen


Sa. 8.10.16 - So. 9.10.16
Maria Ratmann

Camburg OT Zöthen
Stallgemeinschaft Zöthen
07774 Camburg OT Zöthen (Thüringen)
Deutschland

Dressur



Maria Ratmann kommt endlich nach Thüringen!!!!

Das Seminar beinhaltet täglich zwei Reiteinheiten (alternativ klassische Arbeit an der Hand) à 30 Minuten.

Schulpferde stehen begrenzt zur Verfügung.

Natürlich sind Zuschauer herzlich willkommen ( Kostenfaktor 20 € p. Tag).

Maria ist eine hervorragende, sensible Trainerin, die den Unterricht ganzheitlich auf das Pferd/ Reiterpaar abstimmt.

Sie schafft es sowohl Pferd und Reiter zu begeistern! Mit Ihrer empathischen und freundlichen Art erklärt sie geduldig was zu tun ist, um ein zufriedenes, motiviertes und gesundes Pferd unter dem Sattel zu spüren.

Maria unterrichtet alle Leistungsklassen gleichwertig.

Weitere Infos zu Maria Ratmann findet ihr hier.

Preise:

  • Aktive Teilnehmer mit Pferd: 250 EUR
  • Zuschauer: 20 EUR p.Tag

 


Ansprechpartner:

Lani Frunzke
0171-6739102
lani@hlbau.org


Alle kommenden Veranstaltungen von Maria Ratmann:

Bild Veranstaltung
Lehrgang Klassische Dressur Maria Ratmann Dressurkurs Sliding Horse Ranch Mittelfranken
  • Sa. 25.11.17 - So. 26.11.17
  • Maria Ratmann
  • Sliding Horse Ranch, 90574 Roßtal, Bayern


Über Maria Ratmann-klassische Dressurausbildung aus Liebe zum Pferd

Pferde haben in ihrer Familie bereits seit Generationen einen festen Platz. So sah es die Tradition vor, dass Rebecca-Maria Ratmann, in Hamburg geboren, bereits in den Kindertagen auf und mit den gestütseigenen Trakehnern die ersten Erfahrungen machen durfte. Ihre Mutter, studierte Ballett- und Sportlehrerin sowie selbst Ausbilderin in Sachen Horsemanship und Klassik, achtete akribisch darauf, dass aus ihrem Sprössling kein hippologischer Ignorant werden sollte. Daher schickte sie Rebecca-Maria ab ihrem fünften Lebensjahr in verschiedene Gestüte. So lernte sie früh „über den Tellerrand zu blicken“ und die Vorzüge und Eigenheiten der einzelnen Pfederassen kennen. Diese Einblicke erhielten ihr bis heute eine kindliche Neugier.

Später verbrachte Rebecca-Maria viel Zeit im Internat des Landes-Leistungszentrums Ansbach. Parallel dazu ließ sie sich in der altkalifornischen Westernreitweise schulen und bekam neue Einsichten durch die Lehren Mosche Feldenkrais und Linda Tellington-Jones. Mit der Familie öfter im Institut bei Egon v. Neindorff zu Gast, durfte sie im Alter von Zwölf, erstmalig unter seinem geschulten Auge die Ansätze der klassischen Reitkunst praktizieren. Auf den Spuren der für sie damals noch „neuen Alten“, traf sie auf den Ecuyer Marc Froissard de Broissia. Er ist es, der Rebecca-Maria sicherlich am stärksten beeinflusst hat und auch bis heute begleitet.

Mit Joao Oliveira in den USA, hatte Sie glücklicherweise noch die Möglichkeit den praktischen Teil der Lehren Nuno Oliveiras näher zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.