Reitweise Gebisse


Gebiss Pferd 1
Am 23.9.2016 fand in Kühsen in der Tierarztpraxis Dr. Nölker mal wieder ein interessanter Vortrag statt. Diesmal haben wir den Pferden ins Maul geschaut – zum Thema „Zahngesundheit“ und „Gebisse“. Das Wichtigste in Kürze: Jedes Pferd muss regelmäßig zum Zahnarzt, da Pferdezähne „nachschieben“ und ungleichmäßig abgenutzt werden. Finger weg von doppelt-gebrochenen Gebissen, sie sind NICHT pferdefreundlich! Sperrriemen sind nicht notwendig Sperrriemen und Nasenriemen müssen locker verschnallt sein (2 Finger auf der Nase sollen runter passen) Eine Kandare mit langen Hebeln ist bei geschulter Hand weicher als ein normales Gebiss. „Babykandaren“ sind, anders als der Name vermuten läßt, schärfer und nicht zu empfehlen! […]

Den Pferden ins Maul geschaut – Vortrag Zahngesundheit + Gebisse